+
Mehr Grün für Marzling wollen bei der Kommunalwahl (v. l.) Hannes und Franziska Petermeier, Johanna Sticksel, Marc Decker und Ludwig Manlik erreichen. 

Verkehr besonders wichtig

Kommunalwahl 2020 in Marzling: Die Grünen geben Gas - erstmals eigene Liste

Bei der Kommunalwahl 2020 treten in Marzling die Grünen erstmals mit einer eigenen Liste an.

Marzling – Bei Wahlen sind die Grünen in Marzling immer stark. Marc Decker spricht sogar von einer „grünen Hochburg“ im Landkreis. Und genau das ist der Hintergrund, warum sich zur Kommunalwahl im März 2020 den Wählern nun auch erstmals eine „grüne“ Liste als Alternative anbietet. „Marzling, braucht, kann und kriegt mehr Grün“, so das Credo eines harten Kerns, der den Anstoß zu diesem Schritt gab.“

Kommunalwahl 2020: Grüne in Marzling: „Wir treten an und wir wagen es“

Mit dem Gedanken, dass auch Bündnis 90/Die Grünen zu der Marzlinger Gemeinderatswahl antreten, tragen sich die Initiatoren schon seit einem halben Jahr. Kein Wunder, ist Decker doch Landesgeschäftsführer der Grünen in Bayern.

Der Zuspruch und die positiven Reaktionen, die sie bei ihren offenen Stammtischen und vor rund zwei Wochen bei einem Infostand geerntet haben, haben sie nun endgültig dazu bewogen, eine eigene Liste aufzustellen (Nominierungsversammlung wird am Mittwoch, 27. November, um 19.30 Uhr im Da Vito sein). „Wir treten an und wir wagen es“, sagte Decker bei einem Pressegespräch.

Kommunalwahl 2020 Marzling: Den Grünen geht es vor allem um den  Verkehr

Wir, das ist außer ihm beispielsweise noch Johanna Sticksel. Ihr Beweggrund ist der Klimaschutz. Andere Gemeinden im Landkreis seien schon zu hundert Prozent mit Strom aus regenerativen Energien versorgt, da habe Marzling noch „Luft nach oben“, sagt die Frau, die auch „passionierte Radfahrerin“ ist und sich deshalb auch für den Radverkehr stark machen will. Franzsika Petermeier gehört auch dazu.

Die studierte Gartenbauerin nennt Naturschutz und mehr öffentliches Grün als die ihr wichtigen Themen. Sie hat die Anregungen der Bürger beim Infostand, den Kreisel schöner zu begrünen und auch bei den Unterführungen mehr Grün zu etablieren, mit Freude gehört.

Ihr Mann Hannes Petermeier ist von der „offenen Atmosphäre“, die er bei den Stammtischen erlebt habe, angetan. Er will sich vor allem gegen die Verkehrsbelastung stark machen, kann die Bedenken der Bürger, dass nach Fertigstellung der B 301-Nordostumfahrung der Durchgangsverkehr in Marzling zunehme, gut nachvollziehen.

Vor allem für Radfahrer müsse Marzling sicherer werden. Auch mit von der Partie: Ludwig Manlik. Der wohnt in der Riegerau und vermisst eine bessere Einbindung der Ortsteile. Er will also den Gemeinsinn stärken. Denn: „Es ist nicht Marzling, es ist die Gemeinde Marzling.“ Sie alle eint freilich noch ein Thema: der Startbahn-Abwehrkampf.

Kommunalwahl 2020 Marzling: Kandidaten müssen nicht Grünen-Mitglied sein

Wie Decker betont, müsse man, um auf der Liste der Grünen zu kandidieren, nicht Parteimitglied sein. Ob man einen Kandidaten oder eine Kandidatin in das Rennen um das Bürgermeisteramt schickt, ist noch nicht endgültig entschieden. „Wir überlegen noch“, so Decker. Bis zum 27. November werde die Entscheidung gefallen sein. Aber eines steht schon fest: „Marzling braucht mehr Frauen im Gemeinderat.“

Zukunftsmusik ist noch, ob man einen eigenen Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen gründen wird. Wenn, dann erst nach der Wahl. Und für die wird man jetzt eine Programm verfassen und einen Wahlkampf mit

Kommunalwahl 2020 Landkreis Freising: Überblick über alle Gemeinden

Hier finden Sie zudem einen Überblick über alle Gemeinden und ihre Bürgermeisterkandidaten, die bei der Kommunalwahl 2020 im Landkreis Freising antreten werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neufahrn: Podiumsdiskussion zur Bürgermeisterwahl - Stimmen Sie über die wichtigsten Themen ab
Die Spannung steigt: Kurz vor der Bürgermeisterwahl in Neufahrn treffen heute, Donnerstag, die Kandidaten aufeinander. Hier können Sie zu den wichtigsten Themen in …
Neufahrn: Podiumsdiskussion zur Bürgermeisterwahl - Stimmen Sie über die wichtigsten Themen ab
Närrische Tage: Das ist von Weiberfasching bis Faschingsdienstag im Kreis Freising geboten
Die Narren sind los: Bevor am Aschermittwoch die Fastenzeit beginnt, geht der Fasching im Landkreis Freising noch einmal in die Vollen. Ein Überblick von Weiberfasching …
Närrische Tage: Das ist von Weiberfasching bis Faschingsdienstag im Kreis Freising geboten
„Abschreckung geht gar nicht“: Landratskandidat Robert Wäger (Grüne)
Robert Wäger (Grüne) will der Freisinger Landrat werden. Im Interview spricht er über seine Vorhaben und darüber, was ihn am Landkreis stört.
„Abschreckung geht gar nicht“: Landratskandidat Robert Wäger (Grüne)
„Müssen Geld in die Hand nehmen“: BGG-Kandidat Uwe Penner plant Investitionen für Gammelsdorf
„Anpacken statt schlechtreden“ will Uwe Penner, der für die Bürgernahe Gruppe in Gammelsdorf neuer Ortschef werden möchte. Nun stellte er sein Wahlprogramm vor.
„Müssen Geld in die Hand nehmen“: BGG-Kandidat Uwe Penner plant Investitionen für Gammelsdorf

Kommentare