Streit in der Unterkunft

Asylbewerber zückt das Messer

Gewaltsam in Gewahrsam genommen werden musste am Dienstag gegen 21.45 Uhr in Marzling ein renitenter Asylbewerber. Er hatte einen Pakistani mit dem Messer angegriffen. 

 Vorausgegangen war eine Mitteilung bei der Polizei-Einsatzzentrale in Ingolstadt über „zwei kämpfende Asylbewerber“ in der Unterkunft in Marzling. Vor Ort stellten die zwei eingesetzten Streifenbesatzungen fest, dass ein amtsbekannter 21-jähriger eritreischer Asylbewerber aus Moosburg erneut gegen ein bestehendes Hausverbot verstoßen hatte und offenbar mit einem Messer auf einen 32-jährigen Pakistaner losgegangen war. Das Messer fanden die Beamten allerdings nicht mehr. Während des Kampfs hatte der 21-Jährige das Handy des Pakistani entwendet, das bei seiner Durchsuchung zum Vorschein kam. Der 32-Jährige wurde leicht verletzt. Weil der Eritreer einem Platzverweis der Polizei nicht Folge leistete, musste er in Gewahrsam genommen werden. Dabei leistete der Asylbewerber heftigen Widerstand, so dass er schließlich gefesselt werden musste – wobei er noch versuchte, die Polizisten zu bespucken.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unfall auf der A9: Lkw fährt auf Stauende auf - 14 Kilometer Stau
Zu einem Unfall kam es am Donnerstagnachmittag auf der A9 bei Allershausen. Ein leerer Tanklastzug ist auf ein Stauende aufgefahren. 
Unfall auf der A9: Lkw fährt auf Stauende auf - 14 Kilometer Stau
Entwarnung aufgrund einer Vermutung
Große Schaumteppiche auf dem Rufgraben zwischen Zolling und Thalham haben am Dienstag Spaziergänger in Alarmbereitschaft gebracht. Das Wasserwirtschaftsamt gab …
Entwarnung aufgrund einer Vermutung
56 neue Parkplätze für 600 Euro im Jahr
Für das Bürgerbegehren zur Umgestaltung des Plans zu spät, für den anstehenden Bürgerentscheid aber rechtzeitig: Durch einen Vertragsabschluss mit der Firma Clariant …
56 neue Parkplätze für 600 Euro im Jahr
Geplanter Bus-Halt nicht ohne Widerspruch
23 Maßnahmen umfasst die 2011 vom Stadtrat einstimmig beschlossene Innenstadtkonzeption. Die Nummer 7: eine Bushaltestelle an der Johannisstraße, also im Westen der …
Geplanter Bus-Halt nicht ohne Widerspruch

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion