Streit in der Unterkunft

Asylbewerber zückt das Messer

Gewaltsam in Gewahrsam genommen werden musste am Dienstag gegen 21.45 Uhr in Marzling ein renitenter Asylbewerber. Er hatte einen Pakistani mit dem Messer angegriffen. 

 Vorausgegangen war eine Mitteilung bei der Polizei-Einsatzzentrale in Ingolstadt über „zwei kämpfende Asylbewerber“ in der Unterkunft in Marzling. Vor Ort stellten die zwei eingesetzten Streifenbesatzungen fest, dass ein amtsbekannter 21-jähriger eritreischer Asylbewerber aus Moosburg erneut gegen ein bestehendes Hausverbot verstoßen hatte und offenbar mit einem Messer auf einen 32-jährigen Pakistaner losgegangen war. Das Messer fanden die Beamten allerdings nicht mehr. Während des Kampfs hatte der 21-Jährige das Handy des Pakistani entwendet, das bei seiner Durchsuchung zum Vorschein kam. Der 32-Jährige wurde leicht verletzt. Weil der Eritreer einem Platzverweis der Polizei nicht Folge leistete, musste er in Gewahrsam genommen werden. Dabei leistete der Asylbewerber heftigen Widerstand, so dass er schließlich gefesselt werden musste – wobei er noch versuchte, die Polizisten zu bespucken.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aigner unterstützt U-Bahn-Verlängerung
Großer Bahnhof für CSU-Frontfrau Ilse Aigner: Erst trug sich die Ministerin für Wohnen, Bau und Verkehr ins Goldene Buch der Gemeinde Neufahrn ein, danach ging es zum …
Aigner unterstützt U-Bahn-Verlängerung
Fahranfängerin (18) reißt beim Tanken Gasschlauch aus der Verankerung
Rund 5000 Euro Schaden hat eine Schülerin in Freising beim Tanken ihres gasbetriebenen Autos verursacht. Vor dem Losfahren vergaß sie, den Schlauch zu entfernen.
Fahranfängerin (18) reißt beim Tanken Gasschlauch aus der Verankerung
Tierschutzverein feiert 25. Geburtstag und startet Mitmach-Aktion für alle
Die Eröffnung des lange ersehnten Tierheims im Juli ist nur eine der vielen Erfolge, die der Tierschutzverein Freising verzeichnen kann. Im November feiert der Verein …
Tierschutzverein feiert 25. Geburtstag und startet Mitmach-Aktion für alle
Immer mehr Menschen suchen Hilfe
Freisings VdK-Kreisverband erlebt einen Mitglieder-Boom. Immer mehr Menschen suchen Gemeinschaft und Rat – und werden Mitglied beim Freisinger Sozialverband.
Immer mehr Menschen suchen Hilfe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion