Marzlinger Spange wieder ausgegraben

Flughafen/Freising - Unzählige Varianten für eine Schienenanbindung des Flughafens wurden jetzt präsentiert. Und siehe da: Die in ungeliebte Marzlinger Spange ist plötzlich wieder mit von der Partie.

Sieben Fern- und sechs Nahverkehrsvarianten wurden von Wirtschaftsminister Martin Zeil den Bürgermeistern der Region präsentiert. Und da war die „Marzlinger Spange“ wieder mit von der Partie. Das sehen die Kommunalpolitiker im Landkreis Freising ungern. OB Dieter Thalhammer fand das „bedauerlich“. Man werde den Kampf gegen die Spange aufrechterhalten und bis zum 12. Februar intensivieren. Bis dahin können nämlich die betroffenen Kommunen noch ihre Stellungnahme zu den Varianten abgeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In Freising fahren die Schulden Achterbahn
Über 70 Millionen Euro Rücklagen wird die Stadt Freising bis Ende 2020 aufgebraucht haben.
In Freising fahren die Schulden Achterbahn
Musikalische Reise durch alle Täler der Welt: Die „Farykte Kapelle“ gibt Vollgas im Stadtcafé
Heiß ging es her im Stadtcafé des Lindenkeller: Die „Farykte Kapelle“ schlug einen musikalischen Bogen zwischen Süd und West, Nord und Ost.
Musikalische Reise durch alle Täler der Welt: Die „Farykte Kapelle“ gibt Vollgas im Stadtcafé
Strahlendes Gesamtkunstwerk im Freisinger Dom
Ein wohl temperiertes Dom-Orchester und ein präziser Dom-Chor führten Schuberts Spätwerke „Messe N. 6 Es-Dur D.950“ und das „Offertorium Intende voci D. 963“  Freisinger …
Strahlendes Gesamtkunstwerk im Freisinger Dom
Döner darf nicht mehr Döner heißen: Reinheitsgebot verärgert Kebab-Verkäufer - „Schikane“
Was genau ist ein Döner? Das hat ein Reinheitsgebot klar definiert. Positiv für Kunden - ärgerlich für die Kebab-Verkäufer. Denn die stehen nun vor einem Problem.
Döner darf nicht mehr Döner heißen: Reinheitsgebot verärgert Kebab-Verkäufer - „Schikane“

Kommentare