+
Bei der Bürgerversammlung geehrt: Katharina Baumeister erhielt die Medaille von Ortschef Georg Krojer.

Verdiente Ehrenamtliche gewürdigt

„Leuchtendes Vorbild“: Katharina Baumeister mit Mauerns Bürgermedaille geehrt

Als „leuchtendes Vorbild für ehrenamtliches Engagement“ wurde jetzt Katharina Baumeister von Mauerns Ortschef Georg Krojer gewürdigt – und für ihre Verdienste mit der Bürgermedaille ausgezeichnet. Die Verleihung fand am Montag im Rahmen der Bürgerversammlung statt.

Mauern - In Krojers Laudatio wurde deutlich, wie vielfältig das langjährige Engagement Baumeisters ist. Als aktive Christin kommt sie auf 28 Jahre Mitgliedschaft im Pfarrgemeinderat, unter anderem als stellvertretende Vorsitzende. Zwei Jahrzehnte lang organisierte Baumeister das Adventssingen und zehn Jahre das Krippenspiel, ist seit 1991 Kommunionhelferin und Wortgottesdienstleiterin. Dem Frauenbund gehört sie seit 1994 an, unter anderem als Schriftführerin.

Beachtlich sei auch ihr politischer Einsatz, betonte der Bürgermeister in seiner Rede: Die Frauenunion gibt es seit 24 Jahren in Mauern – und genauso lange bekleidet Katharina Baumeister dort ein Vorstandsamt. Die Seniorenarbeit in der Gemeinde verdankt ihr ebenfalls einiges: Baumeister hat 2016 dafür gesorgt, dass der Seniorennachmittag neu gestaltet wird und laut Krojer „mit viel Leidenschaft und Einfühlungsvermögen“ die Organisation erarbeitet.

Auch die Gemeinde hat direkt von Baumeisters Arbeit profitiert

Last but not least kennen und schätzen die Mauerner Katharina Baumeister als unermüdliche Journalistin, die als freie Mitarbeiterin der Moosburger Zeitung nicht nur von unzähligen Ereignissen berichtet habe, sondern ihr „unschätzbar großes Foto-Archiv“ gerne und oft von der Gemeinde in Anspruch genommen werde, wie Georg Krojer betonte. 

Bevor er die Bürgermedaille und einen Blumenstrauß überreichte, schloss er mit den Worten: „Liebe Kathi, vielen Dank, dass Du deine Freizeit geopfert und immer tolle Leistungen für die Allgemeinheit erbracht hast.“

Bei der Bürgerversammlung zog Georg Krojer eine umfassende Bilanz - und bereitete die Mauerner auf ein drohendes Verkehrschaos im Ortszentrum vor.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Inklusion ganz praktisch umgesetzt: Lebenshilfe Freising bekommt zwei neue Fahrzeuge
Die Lebenshilfe Freising bietet Unterstützung für Menschen mit Behinderungen im Landkreis an. Nun hat der Verein selbst Hilfe erfahren - um weiter helfen zu können.
Inklusion ganz praktisch umgesetzt: Lebenshilfe Freising bekommt zwei neue Fahrzeuge
Neues Gewerbegebiet: Hörgertshausen investiert kräftig in seine Zukunft
Hörgertshausen will ein neues Gewerbegebiet ausweisen und bedient sich dafür aus der Rücklage. Investiert wird aber auch in DSL, Sportanlagen und Straßen.
Neues Gewerbegebiet: Hörgertshausen investiert kräftig in seine Zukunft
Rudelzhausens Bürgermeister will Nachfolger entlasten, doch Gemeinderat ist skeptisch
18 Jahre Bürgermeister und 30 Jahre Tätigkeit in der Gemeindeverwaltung sind genug: Konrad Schickaneder tritt 2020 nicht mehr an. Doch um das „Abschiedsgeschenk“ für …
Rudelzhausens Bürgermeister will Nachfolger entlasten, doch Gemeinderat ist skeptisch
Und überall liegen Wunschzettel rum
Einmal mehr bot die Seniorenweihnachtsfeier der Gemeinde im Bürgerhaus die Möglichkeit, einen geselligen Nachmittag in festlichem Rahmen zu verbringen. Zumal fleißig …
Und überall liegen Wunschzettel rum

Kommentare