+

Aus dem Polizeibericht

Schlägerei in Asylbewerberunterkunft in Mauern: Bewohner (26) wird verlegt

Mauern - Eine Schlägerei gab es am Dienstag gegen 23 Uhr in einer Asylbewerberunterkunft in Mauern. Ein 26-jähriger Bewohner wurde daraufhin vorübergehend in eine andere Unterkunft verlegt.

Ein 26-jähriger Bewohner einer Asylbewerberunterkunft im Mitterfeld in Mauern wollte am Dienstag gegen 23 Uhr schlafen. Weil zwei andere Männer aber etwas angetrunken und sehr laut waren, kam es zum Streit. Ein 29-jähriger und ein 21-jähriger Eritreer schlugen im Verlaufe des Streits auf ihren auf dem Bett liegenden 26-jährigen Landsmann ein. Nach den Angaben des 26-Jährigen schlug ihm der 29-Jährige mit der Faust, der 21-Jährige mit eine Bierflasche auf den Rücken. 

Erst einen Tag nach dem handfesten Streit meldete der 26-Jährige den Vorfall der Polizei. Daraufhin wurde er vom Notfalldienst des Landratsamts, der für solche Fälle eingerichtet worden ist, vorübergehend in eine andere Unterkunft verlegt. 

Bei der Aufnahme der Anzeige wurden bei dem Opfer "keine äußeren Verletzungen festgestellt", heißt es seitens der Polizei Moosburg. Der 26-Jährige klagte aber über Schmerzen im Rücken.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bürgervereinigung Hohenkammer: Marina Brandstetter will Bürgermeisterin werden
Es hat sich schon angedeutet und bald ist es offiziell: Die 35-jährige Marina Brandstetter bewirbt sich für die Bürgervereinigung Hohenkammer (BvHo) als Kandidatin für …
Bürgervereinigung Hohenkammer: Marina Brandstetter will Bürgermeisterin werden
Freie Bürgerliste Fahrenzhausen will Platzhirsch bleiben – Stadlbauer kandidiert erneut
Die Freie Bürgerliste Fahrenzhausen hat ein festes Ziel: Bei der Kommunalwahl 2020 will sie die stärkste Fraktion im Gemeinderat bleiben. Nun wurde die Liste aufgestellt.
Freie Bürgerliste Fahrenzhausen will Platzhirsch bleiben – Stadlbauer kandidiert erneut
Freisinger Linke stellt Listen für Kommunalwahl auf – und schafft eine Premiere
Die Freisinger Linke hat ihre Listen für die Stadtrats- sowie für die Kreistagswahl aufgestellt. Dabei konnte die Partei eine Premiere feiern. 
Freisinger Linke stellt Listen für Kommunalwahl auf – und schafft eine Premiere
Dem Brückenschlag steht nichts mehr im Weg: Standpunkt für Isarsteg Süd geklärt
Nun dürfte der Brückenschlag gelingen: Am Mittwoch hat sich der Freisinger Planungsausschuss beim Isarsteg Süd mehr oder minder auf einen Standort geeinigt.
Dem Brückenschlag steht nichts mehr im Weg: Standpunkt für Isarsteg Süd geklärt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion