Gemeinderat gibt Grünes Licht

Schnelleres Internet: 2. Ausbaustufe für Mauerns Breitband beschlossen

  • schließen

Schnelles Internet soll künftig in der gesamten Kommune Mauern zur Verfügung stehen. Die erste Breitband-Ausbaustufe läuft gerade. Grünes Licht gab der Gemeinderat Mauern jetzt auch für den zweiten Abschnitt der schnellen Datenautobahn.

Das betrifft die kleineren Orte der Gemeinde. Voraussichtlich Anfang 2018 sind die Ortschaften und Ortsteile Mauern, Wollersdorf-Ost, Freundsbach, Enghausen, Schwarzersdorf, Hufnagelreuth, Nussberg, Vorder- und Hintermeier, Gandorf, Scheckenhofen und Hörgersdorf mit schnellem Internet versorgt. Im zweiten Schritt sind jetzt Schwarzberg, Thal, Kleidorf, Mönchsberg, Wollersdorf-West, Hartshausen, Geiting, Oberndorf, Niederndorf, Beselmühle, Alpersdorf, Riedlmühle und Hanslmühle dran. 

Die Firma Corwese hat die beiden eingegangenen Angebote gutachterlich geprüft. Den Zuschlag bekam die Telekom. Der Konzern bietet eine kabelgebundene Lösung mit VDSL-Technologie an (Glasfaser). „Mit der Deckungslücke kommen wir zurecht“, meinte Bürgermeister Georg Krojer. Diese betrage 354.000 Euro. Für beide Ausbaustufen bekommt Mauern Fördergelder in Höhe von 830.000 Euro – 80 Prozent der Gesamtkosten. Da für Abschnitt I erst 414.000 Euro verbraucht wurden, ist die Finanzierung von Abschnitt II schon in trockenen Tüchern. Das restliche Fünftel, rund 200.000 Euro, muss die Kommune selbst bezahlen. „Jetzt haben wir alles abgedeckt, was wir haben“, sagte Ratsmitglied Siegfried Probst. Der zweite Abschnitt wird aber wohl erst 2019 ausgeführt werden, sagte Krojer auf Nachfrage von Ratsmitglied Josef Deliano junior (CSU).

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Katharina Maier aus Eschelbach ist neue Hopfenkönigin
Die Hallertau hat eine neue Hopfenkönigin: Am Montag wurde Katharina Maier (22) aus Eschelbach in der proppevollen Festhalle in Wolnzach zur Vertreterin des Grünen Golds …
Katharina Maier aus Eschelbach ist neue Hopfenkönigin
Begeisterte Krimi-Fans
Die Fangemeinde ist groß – auch in Moosburg. Dort ist zwar noch keiner der Kreisel nach ihm benannt, aber Franz Eberhofer ist auch in der Dreirosenstadt eine große …
Begeisterte Krimi-Fans
Freisinger Feuerwehr bewahrt Domstadt vor Überflutung
„Land unter“ herrschte am  Montagabend an der Fernwärmebaustelle in der Wippenhauser Straße in Freising. Eine Hauptleitung war geborsten. Das Wasser flutete die Fahrbahn …
Freisinger Feuerwehr bewahrt Domstadt vor Überflutung
Rentner (72) im Supermarkt beklaut: Polizei Moosburg sucht die Täterin
Ein 72-Jähriger aus dem Landkreis Freising wurde am Dienstag Opfer eines Taschendiebstahls: Beim Einkaufen in einem Supermarkt in Moosburg wurde ihm der Geldbeutel …
Rentner (72) im Supermarkt beklaut: Polizei Moosburg sucht die Täterin

Kommentare