+

Freisinger Auto gestohlen

Irre Verfolgungsjagd mit 370-PS-Mercedes endet an tschechischem Baum

Mauern/Waidhaus - Ein 37-Jähriger aus Mauern hat am Freitagmorgen bei der PI Moosburg seinen Mercedes C 450 als gestohlen gemeldet. Inzwischen sitzt der Dieb, den die Polizei in Tschechien fasste, hinter Schloss und Riegel. 

Der Mercedes mit Freisinger Kennzeichen war in der Nacht auf Freitag, 7. Oktober, versperrt auf der Straße vor dem Wohnanwesen des Mauerner Geschäftsführers abgestellt gewesen. Ein Unbekannter entwendete das Fahrzeug, das einen Zeitwert von 55 000 Euro hatte. Als der Besitzer den Diebstahl bemerkte und der Polizei meldete, wurde sofort eine Großfahndung eingeleitet. Mit Erfolg: Gegen 8.50 Uhr wurde das Fahrzeug von einer Streife der Bundespolizeiinspektion Waidhaus in der Oberpfalz an der Grenze zu Tschechien gesichtet. Am Fahrzeug waren laut Polizei nicht ausgegebene, komplett gefälschte Chamer Kennzeichen angebracht. Die Streife verfolgte den Mercedes sogar bis auf tschechisches Hoheitsgebiet – im Rahmen der sogenannten „Nacheile“. 

Verfolgungsjagd endet am Baum

Die Verfolgungsjagd ging bis zur Ortschaft Labut, teilweise flüchtete der Autodieb dabei über Feldwege. In einem Waldweg war dann Endstation: Der Fahrer kam vom Waldweg ab und krachte gegen einen Baum, wobei die Nase des Daimlers noch Kontakt mit einem Bächlein bekam (siehe Foto). Der Fahrer flüchtete zunächst zu Fuß, wurde aber kurze Zeit später von einer tschechischen Streife in der Nähe gestellt. Bei dem Autodieb handelt es sich um einen 50-jährigen Polen.

Die Kripo Erding hat die Ermittlungen übernommen. Die Staatsanwaltschaft Landshut hat Haftbefehl beantragt. Das Auslieferungsverfahren wurde in die Wege geleitet. Obwohl der Fall weitgehend geklärt ist, erbittet die Kripo unter Tel. (0 81 22) 96 80 sachdienliche Hinweise zum dem in Mauern entwendeten grauen Mercedes C 450.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aderlass bei der DEULA in Freising: Sechs Mitarbeiter haben gekündigt
Seit Monaten blickt die DEULA in Freising in eine ungewisse Zukunft. Noch immer steht nicht fest, ob das Berufsbildungszentrum in der Stadt bleibt oder ins …
Aderlass bei der DEULA in Freising: Sechs Mitarbeiter haben gekündigt
Ominöse Ölquellen
Sein Verfahren wegen Umweltgefährdung wurde vor dem Landgericht eingestellt. Dafür muss der angeklagte Kfz-Meister aus dem Ampertal eine Geldauflage berappen.
Ominöse Ölquellen
Aderlass bei der DEULA
Die Zerreißprobe für die DEULA geht weiter. Es gibt Umsiedlungspläne, aber noch immer keine endgültige Entscheidung der Gesellschafter.
Aderlass bei der DEULA
Ein wahrhaft höllisches Vergnügen
Noch üben sie, doch die Premiere ist nicht mehr weit: Die Dorfbühne Günzenhausen spielt auch heuer wieder im November einen Dreiakter. Seit Anfang September laufen die …
Ein wahrhaft höllisches Vergnügen

Kommentare