Polizei sucht Zeugen

Mit einer Art Molotow-Cocktail: Versuchte Brandstiftung an der Westtangente

Zum Glück kam es nicht zum Brand: Ein Unbekannter hat versucht, einen Teil der Westtangente in Brand zu setzen. 

Freising - Ein in Bau befindliches Brückenteil der Westtangente, welches in der Verlängerung der Angerstraße steht, wurde im Zeitraum von 6. bis 13. Juni versucht, in Brand zu setzten. Dabei wurde offensichtlich eine Art Molotowcocktail gegen den Brückenpfeiler geschleudert, der zu einem Brandfleck führte – also ein ziemlich untauglicher Versuch, wie die Polizei mitteilt. Beschädigungen konnten nicht erkannt werden. Als Kosten für die Beseitigung des Brandflecks wurden 200 Euro angesetzt. Ein politisches Motiv war nicht erkennbar. Sachdienliche Hinweise erbittet die PI Freising unter der Tel. 08161/53 05-0.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Fahrgerädert und verschreckelt“
Das Camerett-Team um ihre neue Spielleiterin Susanne Röpcke hatte sich auch heuer wieder mächtig ins Zeug gelegt und viele pointierte sowie hintergründige Nummern, …
„Fahrgerädert und verschreckelt“
Aufbruch und Umbruch in Freising
Das Freisinger Stadtarchiv präsentiert jetzt 80 Fotomotive, die prägnant und ausdrucksstark das Freising des frühen 20. Jahrhunderts wiedergeben. Am morgigen Donnerstag, …
Aufbruch und Umbruch in Freising
Neues Pflaster lässt keine Ausreden mehr zu
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die neuen Bahnen des Echinger Stockschützen-Vereins im Freizeitgelände eingeweiht. Umrahmt von einem Ensemble des Musikvereins St. …
Neues Pflaster lässt keine Ausreden mehr zu
Querfeldein-Tour endet zweimal „unter Wasser“
War die Geschichte vom E-Mobil-Fahrer, der auf den Sport- und Tennisplätzen der SG Eichenfeld seine Runden drehte unglaublich, so wird diese doch getoppt von der …
Querfeldein-Tour endet zweimal „unter Wasser“

Kommentare