Arbeiter (35) verletzt

Unfall bei Stapler-Überprüfung

Bei der Überprüfung eines Staplers verletzte sich gestern früh ein Mitarbeiter einer Firma in der Moosburger Steinbockstraße.

Der 35-Jährige aus dem Landkreis Erding war mit der linken Hand in das laufende Lüfterrad des Motors geraten und hatte sich dabei Schnittverletzungen an der Hand zugezogen. Er wurde vom Rettungsdienst ins Klinikum Rechts der Isar gebracht. Der Mann hatte laut Polizei den Motor selbst gestartet, so dass ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden kann. Das Lüfterrad läuft mit dem Start des Motors mit.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wasserwacht Moosburg: Aquapark-Umbau „große Bereicherung“
Moosburg - Großes wird sich in naher Zeit für die Wasserwacht Moosburg auftun: Die Pläne des neuen Aquaparks sehen eine umfangreiche Beteiligung der Rotkreuzler vor.
Wasserwacht Moosburg: Aquapark-Umbau „große Bereicherung“
Bundespolizei verhindert Kindesentführung
Ein 38-Jähriger, offensichtlich aus der Schweiz, wollte sich mit seinen beiden Kindern über den großen Teich nach Kanada absetzen. Bundespolizisten stoppten den Ägypter …
Bundespolizei verhindert Kindesentführung
Von wegen „Glückliche Hühner im Garten“
Seit drei Monaten gilt in Bayern die Stallpflicht – und die waren schwierig. Noch schwieriger werden aber die kommenden drei Monate. Denn die Geflügelzüchter kennen ihre …
Von wegen „Glückliche Hühner im Garten“
Fahrzeug ja – doch was darf’s kosten?
Die Tagesordnung war spannend, der Sitzungssaal voll, die Stimmung aufgeheizt. Vor allem beim Thema Feuerwehr schlugen die Wellen am Donnerstag im Gemeinderat Nandlstadt …
Fahrzeug ja – doch was darf’s kosten?

Kommentare