Am Sonntagabend

Moosburg: Falsch gefahren, Unfall gebaut - und betrunken gewesen

Gleich mehrere Vergehen ließ sich ein 30-Jähriger aus dem Landkreis München zu Schulden kommen lassen. Die Polizei traf den Mann nach seinem Unfall in seiner Wohnung an.

Ein 30-Jähriger aus dem Landkreis München fuhr am Sonntag gegen 20 Uhr mit seinem Opel verbotswidrig von der Viehmarktstraße auf die Landshuter Straße ein und kollidierte mit dem Renault einer 26-Jährigen aus dem Landkreis Freising. Zunächst fuhr der Mann weiter – und hielt erst nach mehreren hundert Metern an, nachdem die Geschädigte ihn verfolgte und mehrfach hupte. Bei dem anschließenden Gespräch bot er einen Geldbetrag zur Schadensregulierung an, mit der Bitte keine Polizei zu verständigen. Darauf verzichtete die 26-Jährige zunächst auch, erstattete aber rund zwei Stunden später doch Anzeige bei der Polizeiinspektion Moosburg. Die Beamten der örtlich zuständigen Polizeiinspektion konnten den 30-Jährigen in seiner Wohnung antreffen. Da er erheblich alkoholisiert war, wurde ein Alkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 2,0 Promille ergab. Eine Blutentnahme folgte. Es entstand ein Sachschaden von ungefähr 2000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Tüftler von morgen
Ein Kran, der etwas hochziehen kann, ein Lego-Pilz der Farben erkennt oder ein sensorgesteuerter Roboter, der eine vorgezeichnete Linie entlang fahren kann: All das war …
Die Tüftler von morgen
Erst Fake-Polizei, jetzt Fake-Staatsanwalt: Neue Betrugsmasche in Freising
Perfekt reagiert: Eine Freisinger (48) wurde von einem falschen Staatsanwalt angerufen - und hätte zahlen sollen. Angeblich liefe ein Verfahren gegen sie.
Erst Fake-Polizei, jetzt Fake-Staatsanwalt: Neue Betrugsmasche in Freising
Singen, staunen, Spaß haben: Christkindlmarkt am Marienplatz weckt Freude aufs Fest
Geselligkeit und Besinnlichkeit – das bietet der traditionelle karitative Freisinger Christkindlmarkt. Rund um den Weihnachtsbaum am Marienplatz findet am Samstag und …
Singen, staunen, Spaß haben: Christkindlmarkt am Marienplatz weckt Freude aufs Fest
Digitalisierung: Beim Jobcenter Freising ist die Zeit der Papierakten vorbei
Beim Jobcenter Freising hält das digitale Zeitalter endgültig Einzug: Die Zeiten unzähliger Papierakte ist vorbei.
Digitalisierung: Beim Jobcenter Freising ist die Zeit der Papierakten vorbei