+
Ein junger Mann aus Ebersberg fuhr mit seinem Kia in den Stauweiher und konnte sich selbst aus dem Fahrzeug retten. 

Endstation Stauweiher

25-Jähriger kann sich aus versinkendem Auto retten

  • schließen

Moosburg – Aus seinem im Moosburger Stauweiher versinkenden Wagen konnte sich in der Nacht zum Sonntag ein 25-Jähriger aus dem Landkreis Ebersberg retten. Er war mit seinem Kia von der Staatsstraße abgekommen – was den Einsatzkräften eine arbeitsreiche Nacht bescherte.

Laut Polizei war es etwa 1.30 Uhr, als der Autofahrer von der S 2350 (früher B 11) abkam und in den Stauweiher stürzte. Während der Wagen versank, gelang es dem 25-Jährigen, sich aus dem Pkw zu retten und ans Ufer zu schwimmen. Dann alarmierte der junge Mann seine Eltern, die wiederum die Polizei verständigten. Die Einsatzkräfte kümmerten sich zunächst um den Fahrer, der laut Polizei unter Alkoholeinfluss stand und ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Der Kia musste zunächst von Tauchern der Wasserwacht geortet werden. Sie befestigten unter dem Wagen Gurte, so dass das triefende Auto schließlich an Land gezogen werden konnte. Auch die Moosburger Feuerwehr war vor Ort und unterstützte den Einsatz.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hoch auf dem Giggenhauser Faschingswagen
Giggenhausen – Die Ideen gehen ihnen nicht aus, der Spaß an der Freude auch nicht: Die Rede ist von den Akteuren des Projekts „Faschingswagen“ in Giggenhausen, das heuer …
Hoch auf dem Giggenhauser Faschingswagen
Ortsbeauftragter und Vize-Landessprecher: Freisinger steigt beim THW auf
Freising - Er repräsentiert nun rund 15 000 ehrenamtliche Kräfte: Michael Wüst aus Freising wurde zum stellvertretenden Landessprecher des THW gewählt. Er übernimmt das …
Ortsbeauftragter und Vize-Landessprecher: Freisinger steigt beim THW auf
Nächtliche Schreie und Schläge
Zwei Flüchtlinge aus Eritrea (21 und 30) mussten sich vor dem Amtsgericht Freising wegen gefährlicher Körperverletzung und Nötigung verantworten. Die Tat bestritten die …
Nächtliche Schreie und Schläge
Diplomatie zum Anfassen
Einblicke in die große Politik und die hohe Kunst der Diplomatie vermittelte der derzeitige deutsche Botschafter in Moskau, Rüdiger von Fritsch, Schülern der elften und …
Diplomatie zum Anfassen

Kommentare