+
Glückliche Bäcker und Gewinner: (v. l.) Karin Heinz, Gerda Ulrich, Evelin Altenbeck (2. Platz), Johannes Bruckner, Clara und Claudia Varzic (3. Platz), Rita Thomas von den Weihnachtsmachern, Konditormeister Johannes Meißner und Konditorin Lisa Osterloher, die die Torte von Irmgard Frey aus Nandlstadt präsentieren.

Aktion beim Christkindlmarkt

So köstlich schmeckt Weihnachten: Backwettbewerb von Moosburg Marketing kommt gut an

21 Torten- und Kuchenvariationen gab es beim Advent-Backwettbewerb von Moosburg Marketing zu verkosten. Die Premiere kam gut an - und schmeckte allen Teilnehmern.

Moosburg – Sie waren nicht nur optisch richtige Hingucker, sondern hatten es auch geschmacklich richtig in sich: 21 Torten- und Kuchenvariationen gab es am Wochenende beim Advent-Backwettbewerb von Moosburg Marketing zu verkosten. Fruchtig, saftig, sahnig oder würzig: Die Jury tat sich schwer, die drei besten Hobbybäcker zu ermitteln.

Weihnachten als Motiv klar erkennbar

Ein Wald aus schokoladigen Tannen, eine Schneedecke aus Puderzucker oder eine Spielzeugstadt aus süßem Fondant: Richtig urige Verzierungen hatten sich die Hobbybäcker ausgedacht. Bei jeder Motto-Torte sollte man sowohl optisch, als auch geschmacklich Weihnachten als Motiv erkennen. Das waren die Vorgaben für den Backwettbewerb im Advent. Zur Bereicherung des Moosburger Christkindlmarkts am Zehentstadel hatten das Moosburg Marketing und die Weihnachtsmacher diese Veranstaltung heuer zum ersten Mal organisiert. Und es war ein Volltreffer.

Torten sind ihr Hobby: Gerad Ulrich backt leidenschaftlich gern – und bot die Kunstwerke auch auf dem Moosburger Christkindlmarkt an.

Optik, Boden und Füllung zählten

Back-Profis mit dem Gaumen zum Detail nahmen die Kreationen genau unter die Lupe. „Wir haben die Kuchen und Torten hinsichtlich Optik, Boden und Füllung bewertet“, erklärte Konditormeister Johannes Meißner. Zur Seite gestanden waren ihm in Sachen treffsicherer Geschmack Konditorin Lisa Osterloher und Gerda Ulrich. Letztere ist eine begeisterte Hobbybäckerin, wie sie zugab. In der Zeit vor Weihnachten verbringe sie ihren Resturlaub des Jahres mit Plätzchenbacken.

Kleine Kinder, große Stimmen: Die Mädchen und Buben von Moosburger Kindergärten sangen für die Gäste am Zehentstadel.

„Wir backen aus Leidenschaft“

Richtig gelungen ist Claudia (14) und Clara Varzic (9) aus Moosburg ihre weiße Torte mit Marzipan-Überzug. Dafür heimsten sie den dritten Platz ein. „Wir backen aus Leidenschaft“, sagten die beiden Schwestern. Für Stadträtin Evelyn Altenbeck war der Wettbewerb die perfekte Gelegenheit, sich wieder einmal den süßen Genüssen zu widmen. „Ich hab ganz viel ausprobiert“, verriet sie. Eine Haselnuss-Creme-Torte mit selbst gemachter Josta-Marmelade, Schoko-Nougat-Überzug und Chai-Sternen als Topping habe sie dann eingereicht – und damit prompt den zweiten Platz belegt. Johannes Bruckner überreichte dafür einen Gutschein für ein Familienessen in den Westerberg-Stub‘n Bruckner. Über den ersten Preis durfte sich Irmgard Frey aus Nandlstadt freuen. Sie erhielt für ihre Weihnachtstorte mit Tiramisu-Geschmack einen Gutschein für eine Städtereise nach Wien, die von der Firma Reiseservice Heinz gesponsert wurde.

Erlös für die Lebenshilfe Freising

Die süßen Versuchungen fanden nach der Prämierung reißenden Absatz. Der Erlös des Torten-Verkaufs kam in vollem Umfang der Lebenshilfe Freising zugute, die zwei Einrichtungen in Moosburg unterhält. Maria Martin

Lesen Sie auch: Neues Moosburger Christkind vorgestellt: Eine 18-Jährige auf himmlischer Mission

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Täter wissen erschreckend viel: Gauner geben sich als Banker aus - und machen reiche Beute
Falsche Banker haben im Landkreis Freising einen Rentner und eine Familie um viel Geld erleichtert. Die Trickbetrüger machen sich dabei auch Corona zunutze.
Täter wissen erschreckend viel: Gauner geben sich als Banker aus - und machen reiche Beute
Großer Andrang bei Bürgerinfo: Mauerns Gemeindespitze rechtfertigt Wohnungsbau-Pläne
Beim Bürgerdialog in der Mauerner Mehrzweckhalle zum geplanten kommunalen Wohnungsbau herrscht großer Andrang. Der große Schlagabtausch bleibt jedoch aus.
Großer Andrang bei Bürgerinfo: Mauerns Gemeindespitze rechtfertigt Wohnungsbau-Pläne
Bäume am Mühlbach vorsätzlich vergiftet? Polizei Moosburg sucht nach Zeugen
Die Polizei sucht nach mysteriösen Vorkommnissen in der Moosburger Bonau nach Zeugen. Wie es scheint, wurden dort Bäume vorsätzlich vergiftet.
Bäume am Mühlbach vorsätzlich vergiftet? Polizei Moosburg sucht nach Zeugen
Trotz Corona: Gute Nachrichten vom Bau der SteinPark-Schulen in Freising
Corona-bedingt sind am Bau der SteinPark-Schulen in Freising derzeit weniger Arbeiter beschäftigt als geplant - trotzdem gibt es gute Nachrichten und nur einen …
Trotz Corona: Gute Nachrichten vom Bau der SteinPark-Schulen in Freising

Kommentare