Stadtwerke München spendieren Hotspots

Bald gratis WLAN in Moosburg, Langenbach, Mauern und Wang

  • schließen

Moosburg - Gratis WLAN im öffentlichen Raum: Das soll es bald schon in Moosburg, Langenbach, Mauern und Wang geben. Eine Aktion der Stadtwerke München macht's möglich.

Die Bürger und Besucher der Stadt Moosburg dürfen sich freuen: Bald soll es im Bereich des Rathauses am Stadtplatz kostenloses WLAN geben. Die beste Nachricht aus Sicht des Rathauses: Das Ganze kostet die Kommune (erstmal) keinen Cent. 

Denn Einrichtung, Betrieb und Störerhaftung übernehmen die Stadtwerke München, wie sie jetzt bekanntgegeben haben. Demnach sei Moosburg als eine von 22 Orten für dieses Gratis-Projekt ausgelost worden. Mit dabei sind noch weitere Gemeinden im nördlichen Landkreis: Auch Langenbach, Mauern und Wang sollen einen kostenlosen Internet-Hotspot bekommen. Das Angebot ist laut Stadtwerke München auf ein Jahr limitiert.

Wie Manfred Zeiler, EDV-Beauftragter im Moosburger Rathaus, dem FT bestätigte, laufen derzeit die konkreten Planungen zu dem Internetangebot. „Wo genau und wann der Hotspot in Betrieb geht, steht noch nicht fest.“ Zeiler jedoch rechnet damit, dass das Gratis-WLAN bis Ende dieses Frühlings ans Netz gehen kann. „Ob wir es nach dem einen Jahr Laufzeit übernehmen, ist noch nicht geklärt.“

Rubriklistenbild: © afo

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gammelsdorfer Nachtumzug: Gaudiwurm mit Knastbrüdern und dem FBI
Eine tolle Stimmung und eine beeindruckende Show – dafür ist der Nachtumzug in Gammelsdorf bekannt. Bereits zum 14. Mal stürmten heuer die Faschingsbegeisterten aus der …
Gammelsdorfer Nachtumzug: Gaudiwurm mit Knastbrüdern und dem FBI
„Älteres Ehepaar bevorzugt“: Miet-Inserat löst Empörungswelle aus
Moosburg - Ein Miet-Inserat hat in Moosburg eine hitzige Debatte ausgelöst. Es geht um die Frage, ob ältere Bewerber für eine Wohnung bevorzugt werden dürfen.
„Älteres Ehepaar bevorzugt“: Miet-Inserat löst Empörungswelle aus
Westumgehung: Schurer will Druck machen
Hallbergmoos - Während am Faschingssonntag vielerorts der Frohsinn zelebriert wurde, hat sich der SPD-Ortsverband mit ernsten Themen beschäftigt: Die „Dauerbaustelle …
Westumgehung: Schurer will Druck machen
Die erste Stufe wird in Pulling gezündet
28 Projekte umfasst der Stadtentwicklungsplan STEP 2030. Jetzt hat der Planungsausschuss für zwei der 28 Projekte die nächsten Schritte eingeleitet: für Projekt 16, das …
Die erste Stufe wird in Pulling gezündet

Kommentare