Stadtwerke München spendieren Hotspots

Bald gratis WLAN in Moosburg, Langenbach, Mauern und Wang

  • schließen

Moosburg - Gratis WLAN im öffentlichen Raum: Das soll es bald schon in Moosburg, Langenbach, Mauern und Wang geben. Eine Aktion der Stadtwerke München macht's möglich.

Die Bürger und Besucher der Stadt Moosburg dürfen sich freuen: Bald soll es im Bereich des Rathauses am Stadtplatz kostenloses WLAN geben. Die beste Nachricht aus Sicht des Rathauses: Das Ganze kostet die Kommune (erstmal) keinen Cent. 

Denn Einrichtung, Betrieb und Störerhaftung übernehmen die Stadtwerke München, wie sie jetzt bekanntgegeben haben. Demnach sei Moosburg als eine von 22 Orten für dieses Gratis-Projekt ausgelost worden. Mit dabei sind noch weitere Gemeinden im nördlichen Landkreis: Auch Langenbach, Mauern und Wang sollen einen kostenlosen Internet-Hotspot bekommen. Das Angebot ist laut Stadtwerke München auf ein Jahr limitiert.

Wie Manfred Zeiler, EDV-Beauftragter im Moosburger Rathaus, dem FT bestätigte, laufen derzeit die konkreten Planungen zu dem Internetangebot. „Wo genau und wann der Hotspot in Betrieb geht, steht noch nicht fest.“ Zeiler jedoch rechnet damit, dass das Gratis-WLAN bis Ende dieses Frühlings ans Netz gehen kann. „Ob wir es nach dem einen Jahr Laufzeit übernehmen, ist noch nicht geklärt.“

Rubriklistenbild: © afo

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Solche Figuren sollten nicht ungestraft davonkommen“
In der Mitte zersägt wurde der Dietersheimer Maibaum von einem Unbekannten zwischen Sonntag und Montag. Stephan Oberauer, Vorsitzender des Maibaumvereins ist entsetzt …
„Solche Figuren sollten nicht ungestraft davonkommen“
Kein Erfolg mit dieser Nummer
Drei falsche iPhone 7 fanden Beamte der Polizei Freising im Kofferraum eines bulgarischen Pkw. Und drei gefälschte Rechnungen gab‘s ebenfalls dazu.
Kein Erfolg mit dieser Nummer
Ein Konzert von seltener Brillanz
Das Benefizkonzert des Gebirgsmusikkorps der Bundeswehr am Dienstagabend in der fast ausverkauften Luitpoldhalle passte nahtlos in die Reihe der Vorgängerkonzerte: Es …
Ein Konzert von seltener Brillanz
In Freising blüht das Wasser auf
Bundesweit steigt die Nitratbelastung im Grundwasser. Nicht so in Freising – obwohl die Bodenbedingungen hier besonders ungünstig sind. Ein Hauptgrund für den Gegentrend …
In Freising blüht das Wasser auf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare