+
Wenn’s mal wieder etwas länger dauert: Kilometerlange Staus Richtung Deggendorf sind besonders zur Rushhour die Folge der Baustelle zwischen den Moosburger A 92-Ausfahren. aro

Fahrbahnsanierung

Bauarbeiten auf der A92: Jetzt ist dann Moosburg-Süd gesperrt

Die Arbeiten zur Erneuerung der A 92 verlaufen plangemäß. Aktuell wird die Fahrbahn in Richtung Deggendorf saniert – wobei alle vier Spuren in einer verengten Baustellenverkehrsführung auf der „Münchner Seite“ geführt werden. Und eng bleibt’s in beide Richtungen noch bis Mitte Juni.

Moosburg – „Aus Gründen der Verkehrssicherheit und wegen der erforderlichen Zufahrten wird die Geschwindigkeit im Baustellenbereich auf Tempo 60 begrenzt“, heißt es in der Pressemitteilung der Autobahndirektion zu den aktuellen Maßnahmen. Außerdem gelte in diesem Areal ein eingeschränktes Überholverbot und bei den zwei Engstellen an den Brückenbauwerken ein absolutes Überholverbot.

In ihrem Ausblick kündigt die Direktion an, dass in der dritten Bauphase noch vor den Sommerferien die Erneuerung der Betonpiste in Richtung München abgeschlossen sein soll. Bauabschnitt vier sieht bis voraussichtlich Ende August die Anpassung der Schutzsysteme im Mittelstreifen und die Durchführung der Restarbeiten vor. „Hierzu wird der Verkehr in beiden Richtungen erneut nach außen verlegt, um Platz für die Arbeiten im Mittelstreifen zu schaffen“, so die Autobahndirektion.

Die Ausfahrt Moosburg-Nord bleibt in Fahrtrichtung Deggendorf bis in die Nacht des morgigen Sonntags gesperrt, im Anschluss geht an der Anschlussstelle Moosburg Süd (Richtung Deggendorf) für zwei Wochen (bis voraussichtlich 10. Juni) nichts mehr. Die beiden Moosburger Ausfahrten werden also nicht gleichzeitig gesperrt, so dass die Anwohner über die jeweils andere Anschlussstelle ausweichen können.  ft

Zum Hintergrund

Die alte Betonfahrbahn der Autobahn A 92 hat inzwischen das Ende ihrer Lebensdauer erreicht und wird daher zwischen dem Flughafen im Erdinger Moos und der Ausfahrt Dingolfing-Ost auf einer Länge von rund acht Kilometern erneuert. Der Beton wird ausgebaut und durch eine neue Asphaltfahrbahn ersetzt. Die Kosten für die Erneuerung der Fahrbahn und die Sanierung von zwei Brücken betragen laut Autobahndirektion Südbayern rund 20 Millionen Euro. Und die kündigt bereits an: „In den nächsten Jahren werden Zug um Zug weitere Abschnitte erneuert. Die Planungen laufen bereits auf Hochtouren.“  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das Problem mit dem „gefangenen Raum“
Die Schützengesellschaft Jarzt-Appercha von 1914 und der Schützenverein „Arminia Lauterbach“ wollen beide ihren Schießraum auch für andere Vereinsveranstaltungen für …
Das Problem mit dem „gefangenen Raum“
15-Jährige tagelang vergewaltigt: Ein Verdächtiger (28) aus Freising
Der Fall schlug hohe Wellen. Seit Ende September ermitteln die Polizei München und die Staatsanwaltschaft gegen sechs junge Männer, alles anerkannte Asylbewerber aus …
15-Jährige tagelang vergewaltigt: Ein Verdächtiger (28) aus Freising
Radlerin stürzt auf Ausweichroute zur Molkerei – Beschwerde bei der Stadt bringt nichts
Auf der Ausweichroute von der Molkerei nach Freising stürzt eine Radlerin schwer. Nun kämpft sie bei der Stadt für eine bessere Beleuchtung – doch bislang ohne Erfolg.
Radlerin stürzt auf Ausweichroute zur Molkerei – Beschwerde bei der Stadt bringt nichts
Klassentreffen der „Schlüteraner“
Die Marke Schlüter ist Kult, weltweit. Der 1. Schlüter Club Freising hat sich auf seine Fahnen geschrieben, die Erinnerungen an die Traktorenmarke wachzuhalten – und lud …
Klassentreffen der „Schlüteraner“

Kommentare