+

Aus dem Polizeibericht

Betrügerinnen luchsen Moosburger Koch 200 Euro ab

Zwei abgebrühte Betrügerinnen betraten am vergangenen Freitag eine Gaststätte an der Leinberger Straße in Moosburg, um Geld zu erbetteln - angeblich für einen Schlüsseldienst.

Um das Vertrauen der Angestellten zu gewinnen, gab eine der beiden Betrügerinnen an, ihr Vater sei ein guter Freund des Geschäftsführers. Vom Koch bekam sie schließlich 200 Euro geliehen. Seitdem ließen sich die Frauen allerdings nicht mehr in der Gaststätte blicken. 

Die Haupttäterin war zirka 28 Jahre alt, 1,70 Meter groß, hatte schulterlange, schwarze Haare, war schlank, ein südländischer Typ und sprach Hochdeutsch mit italienischem Einschlag. Von der Begleiterin liegt laut Polizei noch keine Beschreibung vor. 

Wenig später versuchen die Betrügerinnen ihr Glück in einer benachbarten Gaststätte, „hatten da jedoch mit ihrer Masche keinen Erfolg und bekamen kein Geld“, teilte die Polizei mit. 

Zeugen haben beobachtet, dass die Frauen bei einem schwarzen Renault Twingo mit Aichacher Kennzeichen standen. Hinweise zu den Frauen nimmt die Polizei Moosburg unter Telefon (0 87 61) 3 01 80 entgegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz</center>

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz
<center>Resi - Brathendlgewürz 90g BIO</center>

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO
<center>Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO</center>

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO
<center>Bayerisch Kochen für Freunde</center>

Bayerisch Kochen für Freunde

Bayerisch Kochen für Freunde

Meistgelesene Artikel

Alles eine Frage der Konsequenz
Sein erster „Fall“ am 2. Mai 2014 war ein verletzter Mäusebussard. Jetzt, drei Jahre später, hat sich Landrat Josef Hauner bei seiner Halbzeitbilanz daran erinnert. …
Alles eine Frage der Konsequenz
„Kultur-gut“ in Freising: Ohne großzügige Veranstalter würde es nicht gehen
Freising - Am kulturellen Leben der Stadt teilnehmen – unabhängig vom Geldbeutel – das ermöglicht der Verein „Kultur-gut“ seinen Kulturgästen mittlerweile im dritten …
„Kultur-gut“ in Freising: Ohne großzügige Veranstalter würde es nicht gehen
Arbeit, die man nicht sieht
Neufahrn - Vor ziemlich genau 100 Jahren wurde der Kreuzbund offiziell als Fachorganisation des Deutschen Caritasverbandes gegründet. Seit 25 Jahren gibt es, von der …
Arbeit, die man nicht sieht
Großer Führungswechsel
Bereits im Vorfeld der jüngsten Jahreshauptversammlung der Friseur- und Kosmetik-Innung Freising hatten das Führungsduo, Obermeister Georg Lachermeier  und sein Vize …
Großer Führungswechsel

Kommentare