+

Aus dem Polizeibericht

Betrügerinnen luchsen Moosburger Koch 200 Euro ab

Zwei abgebrühte Betrügerinnen betraten am vergangenen Freitag eine Gaststätte an der Leinberger Straße in Moosburg, um Geld zu erbetteln - angeblich für einen Schlüsseldienst.

Um das Vertrauen der Angestellten zu gewinnen, gab eine der beiden Betrügerinnen an, ihr Vater sei ein guter Freund des Geschäftsführers. Vom Koch bekam sie schließlich 200 Euro geliehen. Seitdem ließen sich die Frauen allerdings nicht mehr in der Gaststätte blicken. 

Die Haupttäterin war zirka 28 Jahre alt, 1,70 Meter groß, hatte schulterlange, schwarze Haare, war schlank, ein südländischer Typ und sprach Hochdeutsch mit italienischem Einschlag. Von der Begleiterin liegt laut Polizei noch keine Beschreibung vor. 

Wenig später versuchen die Betrügerinnen ihr Glück in einer benachbarten Gaststätte, „hatten da jedoch mit ihrer Masche keinen Erfolg und bekamen kein Geld“, teilte die Polizei mit. 

Zeugen haben beobachtet, dass die Frauen bei einem schwarzen Renault Twingo mit Aichacher Kennzeichen standen. Hinweise zu den Frauen nimmt die Polizei Moosburg unter Telefon (0 87 61) 3 01 80 entgegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Herbert Held steigt vom Stellvertreter zum Bauamtsleiter auf
Moosburg - Die Nachfolge an der Spitze des Bauamts ist geklärt: Herbert Held, langjähriger stellvertretender Leiter, wird zum 1. April neuer Amtschef. Gleichzeitig …
Herbert Held steigt vom Stellvertreter zum Bauamtsleiter auf
Dellnhauser Volksmusikfest: Ganzes Bündel an Höhepunkten geplant
Au/Hallertau - In Au wurde jetzt das Programm des diesjährigen Dellnhauser Volksmusikfests vorgestellt. Die Besucher dürfen sich auf viele Highlights freuen.
Dellnhauser Volksmusikfest: Ganzes Bündel an Höhepunkten geplant
25 Jahre im Erdinger Moos: Der Flughafen feiert
Zum Geburtstag hat sich der Flughafen München mit der Jahresbilanz selbst einen Rekordgeschenk beschert: Mehr Fluggäste, mehr Flugbewegungen und mehr Gewinn. Doch nicht …
25 Jahre im Erdinger Moos: Der Flughafen feiert
Mesnerhaus in Neufahrn: Konkrete Pläne, aber noch keine Genehmigung
Auch wenn es manchen nicht schnell genug geht: Die Sanierung des Mesnerhauses als Stätte der Bildung und Kultur nimmt Formen an. Architekt Reinhard Fiedler hat jetzt …
Mesnerhaus in Neufahrn: Konkrete Pläne, aber noch keine Genehmigung

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare