+

Aus dem Polizeibericht

Betrügerinnen luchsen Moosburger Koch 200 Euro ab

Zwei abgebrühte Betrügerinnen betraten am vergangenen Freitag eine Gaststätte an der Leinberger Straße in Moosburg, um Geld zu erbetteln - angeblich für einen Schlüsseldienst.

Um das Vertrauen der Angestellten zu gewinnen, gab eine der beiden Betrügerinnen an, ihr Vater sei ein guter Freund des Geschäftsführers. Vom Koch bekam sie schließlich 200 Euro geliehen. Seitdem ließen sich die Frauen allerdings nicht mehr in der Gaststätte blicken. 

Die Haupttäterin war zirka 28 Jahre alt, 1,70 Meter groß, hatte schulterlange, schwarze Haare, war schlank, ein südländischer Typ und sprach Hochdeutsch mit italienischem Einschlag. Von der Begleiterin liegt laut Polizei noch keine Beschreibung vor. 

Wenig später versuchen die Betrügerinnen ihr Glück in einer benachbarten Gaststätte, „hatten da jedoch mit ihrer Masche keinen Erfolg und bekamen kein Geld“, teilte die Polizei mit. 

Zeugen haben beobachtet, dass die Frauen bei einem schwarzen Renault Twingo mit Aichacher Kennzeichen standen. Hinweise zu den Frauen nimmt die Polizei Moosburg unter Telefon (0 87 61) 3 01 80 entgegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schulbus-Unfall: 13 Kinder, Busfahrer und Pkw-Fahrerin verletzt
Puttenhausen – Zu einem schweren Unfall kam es am Dienstag gegen 15.30 Uhr auf der Äußeren Freisinger Straße bei Puttenhausen an der Freisinger Landkreisgrenze.
Schulbus-Unfall: 13 Kinder, Busfahrer und Pkw-Fahrerin verletzt
Neuer Bürgerservice: Rudelzhausen will Behördengänge online ermöglichen
Rudelzhausen - Bürger in der Gemeinde Rudelzhausen können sich bald schon so manchen Behördengang sparen - und ihn stattdessen bequem via Internet erledigen.
Neuer Bürgerservice: Rudelzhausen will Behördengänge online ermöglichen
Drohende Unterversorgung: Förderprogramm für Ärzte in Moosburg
Moosburg - Mit einem Förderprogramm möchte die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns einer drohenden Unterversorgung im Raum Moosburg entgegenwirken.
Drohende Unterversorgung: Förderprogramm für Ärzte in Moosburg
Freie Wähler: Robert Weller soll‘s als Direktkandidat richten
Freising/Allershausen - Kampflustig sind sie, sogar angriffslustig. Und als konservative Kraft wollen sie mit einer Politik der Vernunft und „des gesunden …
Freie Wähler: Robert Weller soll‘s als Direktkandidat richten

Kommentare