Feuerwehren aus dem Raum Landshut, aber auch aus Moosburg und Wang bekämpften am Mittwochmorgen gemeinsam einen Brand in Bruckberg.
+
Feuerwehren aus dem Raum Landshut, aber auch aus Moosburg und Wang bekämpften am Mittwochmorgen gemeinsam einen Brand in Bruckberg.

Alarm in den Morgenstunden

Großbrand: Feuerwehren retten mit großem Kraftakt Mühle vor Flammen

  • Armin Forster
    vonArmin Forster
    schließen

Am frühen Mittwochmorgen ist es in Bruckberg (Kreis Landshut) zu einem Großbrand gekommen. Zahlreiche Feuerwehren waren im Einsatz, um eine Mühle zu retten.

Bruckberg/Kreis Landshut – Zu einem größeren Löscheinsatz in Bruckberg wurden am frühen Mittwochmorgen diverse Feuerwehren aus dem Landkreis Landshut, aber auch aus Moosburg und Wang alarmiert. Wie das Polizeipräsidium Niederbayern berichtet, war gegen 3 Uhr aus bislang unbekannter Ursache in dem hölzernen Nebengebäude einer ehemaligen Mühle ein Brand ausgebrochen.

„Als wir eintrafen, stand das Nebengebäude bereits in Vollbrand“, schildert Moosburgs 1. Kommandant Gerhard Hochleitner die Eindrücke des Einsatzes. Mit insgesamt 21 Kräften hatten die Moosburger dann die Absicherung des Mühlengebäudes übernommen, um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern. Die Floriansjünger richteten per Drehleiter eine sogenannte Riegelstellung ein, mit der das Gebäude vor den Flammen abgeschirmt wurde. Die Wasserversorgung übernahmen die Kameraden der Wanger Wehr, die mit einer Fahrzeugbesatzung vor Ort waren. Auch den Innenangriff des Feuers unterstützten Atemschutzträger aus Moosburg.

Hoher Sachschaden nach Brand in Bruckberg - Kripo ermittelt

Per Drehleiter verhinderte Moosburgs Feuerwehr ein Übergreifen der Flammen auf das Mühlengebäude.

Während die Mühle mit vereinten Kräften gerettet werden konnte, wurde das Nebengebäude völlig zerstört. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 200.000 Euro, verletzt wurde niemand. Zur Brandursache konnten bislang keine Angaben gemacht werden, die Ermittlungen hierzu hat der Kriminaldauerdienst der Kripo Landshut übernommen.

Lesen Sie auch: Was lange währt, wird anscheinend endlich gut: Nach jahrelangem Hin und Her hat sich nun offensichtlich ein Betreiber für das Kino in den Freisinger Schlüterhallen gefunden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare