Ist Meghans Baby schon da? Krankenwagen steht vor Harrys und Meghans Anwesen

Ist Meghans Baby schon da? Krankenwagen steht vor Harrys und Meghans Anwesen
+
Frauenrunde mit Herren: Ortschefin Anita Meinelt (stehend) sprach beim FU-Frühstück über Moosburgs Zukunft. (v. l.) Georg Hadersdorfer, Benedikt Flexeder, FU-Vorsitzende Sabine Woppmann sowie die übrigen Parteifreundinnen lauschten gespannt.

Beim FU-Frauenfrühstück

Bürgermeisterin denkt laut über neuen Schulbau in Moosburg nach

  • schließen

Laut Moosburgs Bürgermeisterin braucht es eine Pause bei der Baulandausweisung – und langfristig eine neue Schule. Beim FU-Frühstück verkündete sie noch mehr.

Moosburg – Es hat beinahe Tradition beim Frühstück der Moosburger Frauenunion, dass Bürgermeisterin Anita Meinelt den Damen zwischen Kaffee und Käsebrot Exklusives aus der Stadtpolitik serviert. So war das auch am Freitagvormittag, als sich ein kleiner, „aber erlauchter Kreis“ – wie FU-Vorsitzende Sabine Woppmann scherzte – im AWO-Seniorenheim zum politischen Morgenmahl traf. Meinelt ging dabei schwerpunktmäßig auf das Wachstum Moosburgs ein, das sich in den kommenden Jahren weiter der 20.000-Einwohnermarke nähere. „Das hat starke Auswirkungen auf alle Bereiche“, betonte die Ortschefin. „Wir werden etwa nicht umhinkommen, über kurz oder lang eine neue Grund- und Mittelschule zu bauen.“ Man könne nicht nur Leute herziehen lassen, sondern müsse auch gesicherte Pläne für die Kinderbetreuung haben.

Damit die Stadt den Auswirkungen der steigenden Bevölkerungszahl gerecht werden könne, habe sich die CSU-Fraktion darauf geeinigt, dass vorerst keine neuen Baugebiete angestoßen würden. Meinelt: „Alles, was bereits läuft, wird natürlich umgesetzt.“ Es gelte, verstärkt die Herausforderungen in Sachen Infrastruktur anzugehen. 

Neue Querungshilfe in der Moosburger Altstadt geplant

Denn Moosburg solle weiter ein attraktives Schul- und Mittelzentrum bleiben, jungen Leuten mit einem breiten Sport- und Freizeitangebot eine Möglichkeit der sozialen Zusammenkunft abseits von Computer und Smartphone bieten – und die ältere Generation nicht aus dem Blick verlieren. Ein Beispiel für Letzteres, das schon bald umgesetzt werde, seien spezielle Querungsbereiche in der Altstadt. „Wir werden noch heuer an geeigneten Stellen das Kopfsteinpflaster senken“, damit man auch mit dem Rollator sicher und angstfrei über die Straße komme.

FU-Vorsitzende Sabine Woppmann schwor die Runde auf die Leitmotive der Gruppierung ein: „Wir sind die weibliche Kraft und Stimme der CSU.“ Mit dem Ziel, Frauen auf Augenhöhe zu Männern den Platz zu verschaffen, der ihnen zustehe – „in der Politik, der Gesellschaft, am Arbeitsplatz und der Familie“. Die Leistung von Frauen, speziell die lebenslange Rolle als Mutter, müsse mehr gewürdigt werden – etwa in Form einer Mütterrente.

Lesen Sie auch: Moosburger Sommerfestival - diese Hochkaräter treten heuer in Moosburg auf

Auch zwei Männer der CSU hatten sich zur Runde gesellt. Designierter Bürgermeisterkandidat Georg Hadersdorfer betonte, dass ein erfolgreicher männlicher Politiker nur so stark sei wie die Frau an seiner Seite. Und dass er für sein Vorhaben, in die großen Fußstapfen von Meinelt zu treten, auch auf den Rückhalt aus seiner Familie baue. 

Europakandidat Benedikt Flexeder befand, dass schon ab der Jungen Union zu wenig Frauen in der Politik vertreten seien, und dass man diesen Zustand dringend ändern müsse. Allgemein laute für ihn die Devise: „engagieren statt demonstrieren“. Die Demokratie – nicht bloß in der EU – lasse sich nur durch die Debatte im konstruktiven Miteinander stärken.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Personalsituation im Rathaus: Jetzt äußert sich die Freisinger Linke
Bei der Stadtratsgruppe Freisinger Linke herrscht „Unverständnis darüber, in welcher Art und Weise“ über die angespannte Personalsituation im Rathaus diskutiert wird. …
Personalsituation im Rathaus: Jetzt äußert sich die Freisinger Linke
Auf frischer Tat ertappt: Professionelles Gauner-Pärchen aus Freising geschnappt
Rund um die Uhr sind Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst im Landkreis Freising im Einsatz - oft mit Blaulicht und Sirene. Hier alle Meldungen dazu.
Auf frischer Tat ertappt: Professionelles Gauner-Pärchen aus Freising geschnappt
Scherzbolde stellen Mauthäusl in Allershausen auf - einer soll am meisten zahlen
Ein kurioses Mauthäusl steht seit Kurzem an einem Allershausener Schleichweg - und sorgt für Aufsehen. Laut Preistafel wird es für eine Person besonders teuer.
Scherzbolde stellen Mauthäusl in Allershausen auf - einer soll am meisten zahlen
Drei Schließungen in 2018 – nun schließt Sparkasse weitere Filiale in Freising
Drei Filialen in der Domstadt hat die Freisinger Sparkasse im vergangenen Jahr geschlossen. Nun folgt Nummer vier. Schuld daran ist laut Sparkasse das veränderte …
Drei Schließungen in 2018 – nun schließt Sparkasse weitere Filiale in Freising

Kommentare