1. Startseite
  2. Lokales
  3. Freising
  4. Moosburg

Offiziell: Philipp Fincke von Moosburgs FDP in Bürgermeister-Wahlkampf geschickt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nico Bauer

Kommentare

Kandidaten der Moosburger FDP-Stadtratsliste: (v. l.) Karl Heinz Einödshofer, Theresa Fincke, Philipp Fincke, Rainer Überall, Maria Spettmann, Matthias Spettmann und Martin Frey.
Kandidaten der Moosburger FDP-Stadtratsliste: (v. l.) Karl Heinz Einödshofer, Theresa Fincke, Bürgermeisterkandidat Philipp Fincke, Rainer Überall, Maria Spettmann, Matthias Spettmann und Martin Frey. © Bauer

Philipp Fincke (26) aus Moosburg wurde jetzt von den FDP-Mitgliedern einstimmig als Bürgermeisterkandidat nominiert.

Moosburg – Philipp Fincke hat sein erstes Ziel erreicht. Einstimmig wurde der 26-jährige Moosburger von den FDP-Mitgliedern zum Bürgermeisterkandidaten gekürt. Bevor der Ortsverband Moosburg/Hallertau seine Liste für den Stadtrat verabschiedete, bekam der Frontmann des Wahlkampfs fünf von fünf Stimmen.

Der Kandidat für die Bürgermeisterwahl am 15. März 2020 stellte sich den Mitgliedern mit einer peppigen Rede vor und hatte junge Ideen, mit denen er die Moosburger Kommunalpolitik ein Stück weit aufmischen möchte. So sagte Fincke, dass Transparenz für ihn beispielsweise bedeute, Moosburger Stadtratssitzungen im Internet-Livestream weltweit zu übertragen. Der Bürger solle ohne Hemmschwellen Informationen bekommen und die Entscheidungsfindung des Stadtrats verfolgen können. Der 26 Jahre junge Fincke sagte auch, dass er das Gefühl habe, die Stadt verstecke zu viele Themen in nichtöffentlichen Sitzungen.

Finckes Wunsch als Bürgermeister: Moosburgs Innenstadt teilweise autofrei 

Der Hoffnungsträger der noch nie im Stadtrat vertretenen FDP lehnte sich durchaus aus dem Fenster, forderte „eine Liberalisierung der Stellplatzschlüssel“ und höheres Bauen einhergehend mit dem Ausbau der Infrastruktur. Er möchte die Innenstadt teilweise autofrei und andere Bereiche für den Verkehr unattraktiver machen, damit für die Menschen die Aufenthaltsqualität steigt.

Der bayerische FDP-Generalsekretär Norbert Hoffmann (l.) gratuliert dem Bürgermeisterkandidaten Philipp Fincke zur Nominierung.
Der bayerische FDP-Generalsekretär Norbert Hoffmann (l.) gratuliert dem Bürgermeisterkandidaten Philipp Fincke zur Nominierung. © Bauer

Den Mitgliedern rief er zu, „dass unser Wahlprogramm nie fertig ist“. Die FDP Moosburg habe zwar Ziele formuliert, werde aber immer gute Ideen in die Liste aufnehmen. „Ich schaue nicht auf andere, sondern möchte meine Unverbrauchtheit ausspielen“, sagte Fincke, „alleine schon mein Alter unterschiedet mich von den anderen Bürgermeisterkandidaten.“ Sein Ziel bei der Kommunalwahl seien zwei Sitze für die FDP im Stadtrat.

Die Liste für das Gremium besteht aus 15 Namen und macht deutlich, dass man gerne die beiden Ortsvorsitzenden Philipp Fincke und Matthias Spettmann in den Stadtrat bringen würde. Das Duo besetzte die ersten sechs Plätze. Diese wurde in der Blockabstimmung auch von fünf stimmberechtigten Personen einstimmig verabschiedet.

Die Stadtrats-Liste der Moosburger FDP für die Kommunalwahl 2020

1–3 Philipp Fincke, 4–6 Matthias Spettmann, 7–9 Karl Heinz Einödshofer, 10–12 Theresa Fincke, 13/14 Florian Amann, 15 Maria Spettmann, 16 Patrick Fincke, 17 Tim Überall, 18 Rainer Überall, 19 Paul Dießelmann, 20 Eszther Toader, 21 Wolfgang Koller, 22 Martin Frey, 23 Andreas Fincke und 24 René Wiese.

Lesen Sie außerdem:

 Damit hätte wohl niemand gerechnet: Karl Ecker, 56 Jahre alt und seit 1996 Auer Bürgermeister, verzichtet auf eine erneute Kandidatur. Dafür macht sich ein anderer bereit.

Neues Newsletter-Angebot

Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Freising-Newsletter informiert Sie regelmäßig über wichtigen Geschichten aus dem Landkreis Freising - inklusive aller Entwicklungen rund um die Kommunalwahlen auf Gemeinde- und Kreisebene. Melden Sie sich hier an.

Kommunalwahl 2020 Landkreis Freising: Überblick über alle Gemeinden

Hier finden Sie zudem einen Überblick über alle Gemeinden und ihre Bürgermeisterkandidaten, die bei der Kommunalwahl 2020 im Landkreis Freising antreten werden.

Auch interessant

Kommentare