+
Direkt anschließend an das bisherige Firmengelände will ELA Container in Pfrombach expandieren.

Umstrittene Gewerbepläne

Debatte um ELA-Erweiterung: Stadträte kommen nach Pfrombach

  • schließen

In Pfrombach bleiben die Erweiterungspläne der Firma Ela Container heftig umstritten. Nun hat Moosburgs Stadtrat eine Entscheidung vertagt - und plant einen Ortstermin.

Moosburg – Die Beunruhigung in der Pfrombacher Bevölkerung bezüglich der Erweiterungspläne der Firma ELA Container ist weiterhin groß. Einige Bürger waren deshalb in die jüngste Sitzung des Moosburger Stadtrats gekommen – und gingen mit der Erkenntnis nach Hause, dass die Entscheidung zumindest verschoben wurde. Der Stadtrat will die Verhältnisse nun erst einmal vor Ort begutachten.

Diese Vorgehensweise hatte Stadtrat Jörg Kästl (ÖDP) beantragt. Er forderte die Absetzung des Punktes „Beschluss zur Fortführung des Verfahrens“ von der Tagesordnung und stattdessen einen Ortstermin des Stadtrats. Diese Besprechung auf dem ELA-Gelände in Pfrombach mit Stadträten sowie Mitarbeitern der Verwaltung wurde inzwischen für den 19. November anberaumt. Bei dem Termin sollen die Entscheider der Stadt vor der Fortführung des Verfahrens ein Bild über die Ausmaße der Erweiterung bekommen.

Wortbeitrag von Bürgerinitiativen-Vertreter wird eingeschränkt

Vertreter der Pfrombacher Bürgerinitiative hatten am Montag derweil die Bürgerfragerunde genutzt, um noch einmal ihre Bedenken und Sorgen zu äußern. Rathauschefin Anita Meinelt ließ die Pfrombacher aber nur bedingt vorsprechen – mit dem Hinweis, dass die Statuten lediglich die Formulierung einer konkreten Frage vorsehen würden. Gefragt wurde dann von den Vertretern der Bürgerinitiative, warum ELA bauen möchte und nicht leerstehende Gewerbeflächen übernehme. „Wir können nicht mehr tun, als zu sagen, dass es da etwas gibt“, antwortete Meinelt. Die Stadt könne der Firma keinen privaten Grundstückskauf vorschreiben.

Lesen Sie auch: Bei einem Spiel der C-Junioren des SE Freising ist es zu einem Rassismus-Eklat gekommen. Die Spieler wurden von Zuschauern und Gegnern übelst beschimpft. Die streiten alles ab.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Riesiger Fehler bei Google Maps entdeckt: Einheimische verwirrt - Steckt Absicht dahinter? 
Bayern ohne die Amper – unvorstellbar. Für den Weltkonzern Google scheint das nicht zu gelten. Die Suchmaschine hat den Fluss kurzerhand umbenannt - und verwirrt damit …
Riesiger Fehler bei Google Maps entdeckt: Einheimische verwirrt - Steckt Absicht dahinter? 
Schüler können beim Essen nicht mal sitzen:  Mittagsbetreuung ist ein „Albtraum“
Eine schnelle Lösung für die Mittagsbetreuung muss her. Das forderte der Elternbeirat der Grundschule Kranzberg in der Bürgerversammlung. Das Provisorium?  …
Schüler können beim Essen nicht mal sitzen:  Mittagsbetreuung ist ein „Albtraum“
Mit knapp zwei Promille auf der A9: Lkw in Schlangenlinien schockiert Autofahrer
Er versetzte Autofahrer in Angst und Schrecken: Ein betrunkener Lkw-Fahrer war mit seinem 40-Tonner  in Schlangenlinien unterwegs.
Mit knapp zwei Promille auf der A9: Lkw in Schlangenlinien schockiert Autofahrer
Kommunalwahl 2020: Kirchdorf hat jetzt einen Grünen-Ortsverband
Bündnis 90/Die Grünen sind jetzt auch in der Gemeinde Kirchdorf aktiv. Ein Ortsverband wurde gegründet, nächster Schritt ist eine Liste zur Gemeinderatswahl. Auch …
Kommunalwahl 2020: Kirchdorf hat jetzt einen Grünen-Ortsverband

Kommentare