Ein Erfolgsmodell war die soziale Begegnungsstätte Tante Emma auch im vergangenen Jahr wieder, wie die Vereinsvorsitzenden Johannes Becher (l.) und Klaus Reichel berichten.
+
Ein Erfolgsmodell war die soziale Begegnungsstätte Tante Emma auch im vergangenen Jahr wieder, wie die Vereinsvorsitzenden Johannes Becher (l.) und Klaus Reichel berichten.

Begegnungsstätte ist ein Erfolgsmodell

15.000 Euro für soziale Zwecke: Tante Emma schüttet erneut Überschüsse aus - Bewerbungsfrist läuft

Die Moosburger Begegnungsstätte Tante Emma ist ein Erfolgsmodell: Auch heuer schüttet der Verein tausende Euro an Überschuss-Geldern zugunsten sozialer Zwecke aus.

Moosburg – Auch in Corona-Zeiten möchte der Moosburger Tante Emma e.V. einen großen Teil der Überschüsse weitergeben. Der Verein stellt dabei erneut einen Fördertopf aus Eigenmitteln in Höhe von 15.000 Euro für soziale Zwecke zur Verfügung. „Unsere Ausfälle wegen Corona halten sich glücklicherweise in Grenzen und daher können wir dank des Engagements der vielen aktiven Helferinnen und Helfer wieder eine Summe in dieser Größenordnung ausschütten,“ erklären die Vorsitzenden Johannes Becher und Klaus Reichel.

Sonderföderungen möglich

Zentral ist, dass jede Förderung einem der Satzungszwecke des Tante Emma e.V. entsprechen muss. Diese sind: Förderung von bürgerschaftlichem Engagement, Unterstützung von Menschen in finanziellen und sozialen Notlagen, sowie Begegnung und Völkerverständigung. Förderfähig sind gemeinnützige Vereine, Schulen oder sonstigen Einrichtungen, die die Voraussetzungen des Paragrafen 10b Abs. 1 S. 2 Einkommensteuergesetz erfüllen. Zudem können konkrete soziale Projekte eine Sonderförderung erhalten. Die Anträge finden sich auf der Homepage von Tante Emma..

Die ausgefüllten Förderanträge können schriftlich an Tante Emma e.V., Bahnhofstraße 6, 85368 Moosburg adressiert, via E-Mail an post@johannes-becher.de geschickt oder persönlich zu den Öffnungszeiten in der Begegnungsstätte abgeben werden. Einsendeschluss ist Mittwoch, 9. Dezember 2020.

ft

Damit sich jedes Kind über Weihnachten freuen kann: Wunschbaum in der Sparkasse Moosburg eröffnet

Auch interessant

Kommentare