Fotos von der Zugübung von Feuerwehr und BRK an der Thalbacher Straße in Moosburg.
1 von 17
Fotos von der Zugübung von Feuerwehr und BRK an der Thalbacher Straße in Moosburg.
Fotos von der Zugübung von Feuerwehr und BRK an der Thalbacher Straße in Moosburg.
2 von 17
Fotos von der Zugübung von Feuerwehr und BRK an der Thalbacher Straße in Moosburg.
Fotos von der Zugübung von Feuerwehr und BRK an der Thalbacher Straße in Moosburg.
3 von 17
Fotos von der Zugübung von Feuerwehr und BRK an der Thalbacher Straße in Moosburg.
Fotos von der Zugübung von Feuerwehr und BRK an der Thalbacher Straße in Moosburg.
4 von 17
Fotos von der Zugübung von Feuerwehr und BRK an der Thalbacher Straße in Moosburg.
Fotos von der Zugübung von Feuerwehr und BRK an der Thalbacher Straße in Moosburg.
5 von 17
Fotos von der Zugübung von Feuerwehr und BRK an der Thalbacher Straße in Moosburg.
Fotos von der Zugübung von Feuerwehr und BRK an der Thalbacher Straße in Moosburg.
6 von 17
Fotos von der Zugübung von Feuerwehr und BRK an der Thalbacher Straße in Moosburg.
Fotos von der Zugübung von Feuerwehr und BRK an der Thalbacher Straße in Moosburg.
7 von 17
Fotos von der Zugübung von Feuerwehr und BRK an der Thalbacher Straße in Moosburg.
Fotos von der Zugübung von Feuerwehr und BRK an der Thalbacher Straße in Moosburg.
8 von 17
Fotos von der Zugübung von Feuerwehr und BRK an der Thalbacher Straße in Moosburg.

An der Thalbacher Straße

„Explosion in Wohnhaus“: Übungs-Spektakel der Moosburger Feuerwehr

  • schließen

Moosburg – Eine gesperrte Straße, unzählige Blaulichter, schmerzverzerrte Schreie: Was sich am Montag an der Thalbacherstraße in Moosburg abgespielt hat, war erfreulicherweise kein echter Einsatz, sondern nur eine Zugübung der Feuerwehr.

Rund 45 Helfer in sieben Fahrzeugen rückten ab 19 Uhr zu einem Wohnanwesen aus, bei dem es laut Einsatzmeldung eine Explosion gegeben hatte. Auch von mehreren Verletzten war in der Alarmierung die Rede. Unterstützt von zahlreichen Kräften des Rettungsdiensts wurde vor Ort zunächst die Lage sondiert und das Anwesen dann in Bereiche aufgeteilt, in denen die Lösch- und Hilfskräfte dann unterschiedliche Szenarien erwarteten.

So lagen etwa schwerverletzte Personen im Garten, die zuvor augenscheinlich aus den oberen Stockwerken gestürzt waren. In manchem Fenster saßen noch um Hilfe rufende Menschen, die per Dreh- und Steckleiter in Sicherheit gebracht werden mussten. Derweil kämpften sich im Inneren Atemschutzträger mit Wasser am Rohr durchs verrauchte Gebäude. Nicht jeder der aufgefundenen Personen im Haus – so das Szenario – war noch am Leben.

Nach einer guten Stunde war alles vorbei, und bei der Nachbesprechung gab es von der Feuerwehrspitze viel Lob – auch für die Organisatoren der Übung: Max Braun junior und Florian Lohmeir. Alles in allem lief der Einsatz nahezu perfekt ab. Bei dieser Bilanz schmeckten der Truppe Brotzeit und Bier natürlich doppelt gut.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Langenbach
Kilometerlange Erdhügel: Das steckt hinter den Mega-Arbeiten bei Langenbach
Seit Tagen fragen sich Autofahrer: Was sind das für gewaltige Erdarbeiten, die entlang der Ex-B11 bei Langenbach stattfinden? Wir klären auf.
Kilometerlange Erdhügel: Das steckt hinter den Mega-Arbeiten bei Langenbach
Nandlstadt
Familienfest auf der Bühne: Jugendtheater feiert in Nandlstadt Premiere
Viel Theater gibt es seit dem Wochenende um Pfarrer Stephan Rauscher. Unter seiner Federführung bereiteten 14 Nachwuchsakteure sowie eine sechsköpfige Musikgruppe den …
Familienfest auf der Bühne: Jugendtheater feiert in Nandlstadt Premiere
Moosburg
Die Toten unterm Marktplatz: Das steckt hinter den Skelett-Funden am Moosburger Plan
Auf dem Moosburger Plan spielt sich gerade Geschichtsunterricht unter freiem Himmel ab: Bei Test-Grabungen wurden mehrere Skelette freigelegt. Die Spuren führen wohl ins …
Die Toten unterm Marktplatz: Das steckt hinter den Skelett-Funden am Moosburger Plan
Langenbach
Darstellerisches Spektrum erweitert: JuLa begeistert mit „Romeo und Julia“
Mit dem Stück „Romeo und Julia“ haben sich die Jungen Laienspieler Langenbach (JuLa) jetzt an eine Tragödie gewagt - mit großem Erfolg.
Darstellerisches Spektrum erweitert: JuLa begeistert mit „Romeo und Julia“

Kommentare