+

Buntes Programm für Jung und Alt

Fachmesse mit viel Programm: Solartage Moosburg locken am Wochenende

  • schließen

Moosburg - Auf dem Gelände der Mittelschule dreht sich dieses Wochenende wieder alles um das Thema erneuerbare Energien: Bei den Solartagen erwartet die Besucher ein umfangreiches Programm.

Sie ist die größte Fachmesse in der Region: Am Samstag, 16. April (12 bis 18 Uhr) und Sonntag, 17. April, (10 bis 18 Uhr) finden in Moosburg wieder die Solartage statt. Der Verein Solarfreunde präsentiert ein breites und buntes Programm bei freiem Eintritt. Sein Ziel: „Jeder einzelne Besucher soll erleben, wie er von der Energiewende profitieren kann.“

Ob Haussanierung, Neubau-Projekt oder Kapitalanlage: Gründe zum Besuch der Messe auf dem Gelände der Mittelschule (Schlesierstraße 2) gibt es laut Organisatoren genügend. Vorsitzender Hans Stanglmaier sagt: „Die Bürger sind gut beraten, nicht auf die hohe Politik zu warten, sondern jetzt anzupacken und Energie in die eigenen Hände zu nehmen.“ Dazu warten bei den Solartagen rund 30 Aussteller mit ihren Produkten und Leistungen, außerdem sind 16 Vorträge und zahlreiche Attraktionen geplant.

Energieberatung, Mitmachaktionen, Kinderprogramm

Bereits am Freitagabend bildet den Auftakt ein Festvortrag mit Sepp Braun aus Freising, den die Solarfreunde als „Pionier des ökologischen Landbaus“ bewerben. Braun referiert ab 20 Uhr in der Mittelschul-Aula über „Handeln im Einklang mit der Natur“. Am Samstagvormittag stellt dann die neue Moosburger Klimaschutzmanagerin, Melanie Falkenstein, erstmals ihren Plan zur Umsetzung des Moosburger Klimaschutzkonzepts der Öffentlichkeit vor – und diskutiert darüber mit Besuchern. Ebenfalls am Samstag können die Messegäste erleben, wie Drohnen Solaranlagen prüfen, wie Terra Preta (besonders nährstoffreiche Erde) hergestellt wird oder an einem „pfundigen Sägespiel“ teilnehmen. Auch Vorführungen eines Solarkochers finden statt.

Daneben bieten zahlreiche nichtgewerbliche Aussteller vor Ort Unterstützung für die Bürger an. Die Stadt und der Landkreis etwa informieren über den Stand der Energiewende. Der Verein C.A.R.M.E.N. und das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt präsentieren Möglichkeiten der „Land-Energien“ und nachwachsende Rohstoffe. Die Solarfreunde selbst stellen ihr Serviceangebot vor, insbesondere die Orientierungsberatung für Hausbesitzer, eine Photovoltaik-Vergleichsauswertung sowie die Mitmachaktion „kWh-Watcher“.

Stolz sind die Organisatoren auf das „familiäre Flair“ der Solartage, das viel Raum für Gespräche mit Ausstellern oder Referenten biete – zum Beispiel beim Mittagessen. Kinder dürfen sich auf ein Karussell und Bogenschießen freuen. Beim Solarquiz winken Preise, unter anderem ein Solarkollektor sowie für jeden ein Sofortgeschenk.

Weitere Infos im Internet unter www.solarfreunde-moosburg.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt</center>

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken

Meistgelesene Artikel

Generalprobe gelungen: Dance-Crew startet in den Langenbacher Fasching
Langenbach - Elf Jahre lang haben sie in der Kinder- und Jugendgarde Langenbach getanzt. Doch in diesem Fasching wollten acht Mädels und vier Jungs im Alter von 16 bis …
Generalprobe gelungen: Dance-Crew startet in den Langenbacher Fasching
Paradebeispiel für ehrenamtlichen Einsatz
Hallbergmoos - Ehrenamtliche, die sich in Vereinen, Kirche, sozialen Organisationen oder im kulturellen Bereich engagieren: Sie standen im Mittelpunkt des Hallbergmooser …
Paradebeispiel für ehrenamtlichen Einsatz
Rinderdiebstahl bei Wolfersdorf?
Sörzen/Wolfersdorf - Drei Rinder sind in der Nacht auf Montag von einem Hof in Sörzen verschwunden. Die Polizei bittet um Hinweise.
Rinderdiebstahl bei Wolfersdorf?
Endlich: Freies WLAN in der Freisinger Innenstadt!
Freising – Internetzugang für jedermann in Freisings Innenstadt – seit ein paar Wochen ist das Realität. Die Aktive City Freising (ACFS) baut derzeit nach und nach ein …
Endlich: Freies WLAN in der Freisinger Innenstadt!

Kommentare