+
Das neue Moosburger Prinzenpaar Pia I. und Tim I.

Inthronisation der Narrhalla

Fasching in Moosburg: Tim I. und Pia I. haben Kasperl und Schlüssel

  • schließen

Am Samstag wurde in Moosburg die Inthronisation des neuen Prinzenpaars Pia I. und Tim I. gefeiert. Doch noch eine weitere Persönlichkeit stand im Mittelpunkt des Abends.

Moosburg – Der Kasperl ist übergeben, jetzt können Tim I. Bezwinger von Marmor und Granit und Prinzessin Pia I. Regentin aus der Medienwelt über Moosburg herrschen. Am Samstag legten Ludwig I. und Nadine I. zum letzten Mal als Prinzenpaar einen Walzer aufs Parkett, händigten bei der Inthronisation den begehrten Kasperl als Zeichen der Macht aus.

Fasching in Moosburg – das ist stets ein Augenschmaus. Und das nicht nur wegen der jeweiligen Herrscherpaare, sondern auch wegen der diversen Formationen und Tanzeinlagen. Die Little Dream Hoppers eröffneten traditionell den edlen Ball: „Eine Reise um die Welt“ war das Motto des in diverse Nationalflaggen gehüllten Nachwuchses. 

Eine wahre Freude: Die Funky Dancing Teens legten eine schwungvolle Tanzshow aufs Parkett der Stadthalle. Das Publikum war begeistert.

Nach einer weiteren Tanzrunde mit der Partyband Pegasus eroberten dann die Funky Dancing Teens die Tanzfläche und die Herzen der Ballbesucher. „Ice Dreams“ war das Motto der jungen Damen, die passend zum Thema in eisblaue Kleider gewandet waren. „Cold as Ice“ & Co. waren die Songs, zu denen die Teens ihre Menschenpyramiden bauten.

Besonderer Moment für die scheidende Bürgermeisterin

Der Höhepunkt freilich nahte gegen 21 Uhr, als der scheidende Prinz seinem Nachfolger Tim I. und der Prinzessin Pia I. einen ganz wichtigen Rat mit auf den Weg gab: „Gebt’s sauber Gas!“ Und dann musste er wohl oder übel dem Zeremoniell und der Tradition folgend seinen Kasperl aus der Hand geben. 

Kasperl-Übergabe vom alten Prinzenpaar Ludwig und Nadine (außen) an das neue Prinzenpaar Tim und Pia (innen).

Es folgte „Anitas letzter schwerer Gang“, wie Hofmarschall Robert Fetzer Bürgermeisterin Meinelt dazu aufforderte, den Rathausschlüssel abzugeben. Meinelt war sich des besonderen Moments freilich bewusst: „18 Jahre lang war der Schlüssel eine weibliche Hand gewohnt, jetzt sind acht Männer hinter ihm her.“ Wer ihn bekommt, ist nicht sicher, dafür war sich Meinelt sicher: „Ich bin immer eine von euch“, versicherte sie dem Hofstaat der Narrhalla.

Der Anita-Statue aus fast echtem Marmor huldigten die Ex-Prinzen bei ihrer traditionellen Einlage.

Eine wichtige Rolle spielte Meinelt auch bei der traditionellen Huldigung der Ex-Prinzen: Im Rahmen der Einweihung der „Meinelt Gedächtnis-Statue“ überwachte die Bürgermeisterin (gespielt von Hans Kiermaier) die Herstellung des Geschöpfs aus Marmor höchstpersönlich. Und manch potenzieller Meinelt-Nachfolger durfte sich selbst ebenfalls bewundern.

Die große Garde eröffnete mit dem Gardemarsch und der Show zum Motto „Power of Dance“ die diesjährige Faschingssaison, bewies, dass sich das monatelange Training ausgezahlt hatte. Zum „Wiener Bonbon“ von Johann Strauß’ Sohn schwebten die neuen Regenten über das Parkett, sorgten mit ihrer Show zu den größten Rocksongs aus den 80er Jahren für mächtig Stimmung in der Stadthalle. Seit Samstag ist Moosburg Faschingsstadt.

Mehr zum Fasching im Landkreis Freising lesen Sie in unserem Themen-Special.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus: Freisinger Experte warnt vor Panik – „Influenza ist ansteckender“
Das Coronavirus hat Bayern erreicht. Das Klinikum Freising ist vorbereitet. Jedoch warnt der Hygienebeauftragte vor Panikmache – und vor der Grippewelle, die jetzt oft …
Coronavirus: Freisinger Experte warnt vor Panik – „Influenza ist ansteckender“
Antrag gegen „Perioden-Armut“: Gratis Tampons an Schulen und im Rathaus gefordert
Linken-Stadtrat Stefan John fordert gratis Damenhygiene-Artikel in Moosburgs öffentlichen Einrichtungen. Das ganze hat einen ernsten Hintergrund.
Antrag gegen „Perioden-Armut“: Gratis Tampons an Schulen und im Rathaus gefordert
Unbekannter in schwarzem Auto provoziert Unfall bei Langenbach und haut dann einfach ab
Er missachtete die Vorfahrt und löste einen Verkehrsunfall auf der früheren B11 bei Langenbach aus. Nun sucht die Polizei nach dem Fahrer eines schwarzen Autos.
Unbekannter in schwarzem Auto provoziert Unfall bei Langenbach und haut dann einfach ab
Medaillenregen für Allershausener Sportler und Funktionäre
Neun Funktionäre, sechs Einzelsportler und sieben Mannschaften – sie alle wurden am Sonntag beim 19. Empfang der Vereine in Allershausen ausgezeichnet.
Medaillenregen für Allershausener Sportler und Funktionäre

Kommentare