+

„Amperauen“

Freie Wähler fordern mehrstöckiges Gewerbe als Pflicht für Moosburger Baugebiet

Kampf dem Flächenfraß: Die Freien Wähler wollen, dass sich Gewerbe am Rand des Moosburger Neubaugebiets „Amperauen“ nur mehrstöckig ansiedeln darf.

Moosburg – Ressourcen sparen, Natur schonen und dennoch unsere Stadt weiterentwickeln: Unter diesem Leitsatz haben Moosburgs Freie Wähler einen Antrag im Stadtrat gestellt – für das Baugebiet „Amperauen“.

Laut Fraktionsvize Ludwig Kieninger befürworten die FW die Ausweisung der 18.000 Quadratmeter großen Fläche zwischen Westtangente und Wohnbebauung als Gewerbeeinheit, „weil so die Versorgung im westlichen Stadtgebiet entscheidend verbessert wird“ und die Stadt als Mittelzentrum im Landkreis-Norden gestärkt werde. Nach Kieningers Worten könnten so Kunden etwa aus Mauern, Wang oder Gammelsdorf angelockt werden. 

„Im selben Maß aber, wie wir Verantwortung für eine positive Weiterentwicklung der Stadt tragen, sehen wir uns verpflichtet, mit Ressourcen behutsam umzugehen.“ Man beantrage daher, dass auf der Fläche mehrgeschoßige Bebauung vorgeschrieben werde. Märkte könnten, wie etwa das Kaufland in Freising, „aufgeständert“ und Parkplätze ebenerdig unter den Verkaufsräumen situiert werden. Auch Büros im Obergeschoß oder mehrstöckige Verkaufsflächen sind für die FW denkbar.

Am Ende des Antrags folgt eine weitere Forderung: „Um mit der angestrebten Energiewende einen Schritt weiter zu kommen, beantragen wir des Weiteren, auf allen Dachflächen Photovoltaikanlagen vorzuschreiben.“

ft

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren: Die Parzellen-Verteilung im Moosburger Neubaugebiet „Amperauen“ ist fix.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eine Anlaufstelle für alle Bürger: Freisinger Asamgebäude soll Treffpunkt werden
Wenn – so der Plan – Ende 2021 die Generalsanierung des Asamgebäudes abgeschlossen ist, soll in Räumen im Erdgeschoß ein generationenübergreifender Treffpunkt …
Eine Anlaufstelle für alle Bürger: Freisinger Asamgebäude soll Treffpunkt werden
Kommunalwahl 2020: Josef Dollinger will als Moosburger Bürgermeister kandidieren
Es ist sein dritter Anlauf: Moosburgs Vize-Bürgermeister Josef Dollinger (FW) will bei den Kommunalwahlen im kommenden Jahr Anita Meinelt beerben.
Kommunalwahl 2020: Josef Dollinger will als Moosburger Bürgermeister kandidieren
Massenschlägerei in Freising: Zwei 19-Jährige verletzt – Kripo ermittelt
Der Streit eskalierte schnell: Eine Diskussion zwischen zwei Freisingern und sechs Hamburgern hat sich derart zugespitzt, dass sie in eine Massenschlägerei ausgeartet …
Massenschlägerei in Freising: Zwei 19-Jährige verletzt – Kripo ermittelt
Nach Hickhack: Präambel für Kranzberger Zukunftsplan steht
Er wollte es kurz, sie wollte es lang:  Die Kranzberger Räte Ursula Enghofer und Anton Hierhager haben sich zusammengerauft - und einen Kompromiss vorgelegt.
Nach Hickhack: Präambel für Kranzberger Zukunftsplan steht

Kommentare