Volksfest startet am Freitag

Frühlingsfest Moosburg: Online reservieren und Mitnahme-"Masserl"

  • schließen

Moosburg - Diesen Freitag startet wieder das Moosburger Frühlingsfest. Dort haben sich die Verantwortlichen heuer einige Neuerungen für die Besucher ausgedacht.

Es war eine Vor-Weltpremiere: Bei der Bierprobe zum Moosburger Frühlingsfest bekamen gestern die Offiziellen ein Bier vom Erdinger Weißbräu vorgesetzt, das bisher außerhalb der Braustätte kein Mensch auf der ganzen weiten Welt probiert hatte: einen speziellen, zum 500. Geburtstag des Reinheitsgebots gebrauten Sud mit einer Stammwürze von 11,8 und einem Alkoholgehalt von 5,1 Prozent, der erst heute bei einer Pressekonferenz präsentiert wird. „Sehr geschmeidig zu trinken“, lautete das naturgemäße Urteil von Josef Westermeier, dem Geschäftsführer des Erdinger Weißbräu.

Am 22. April um 17.30 Uhr geht es also los, das Moosburger Frühlingsfest, das 49. seiner Art. Bürgermeisterin Anita Meinelt hoffte gestern bei der Bierprobe auf gutes Wetter, dankte schon vorab dem Festwirtsehepaar Krämmer („Ihr macht das mit Herz“), und lobte den guten Mix an Fahrgeschäften. Dass man schon vor der offiziellen Präsentation des neuen Bieres den Gerstensaft probieren durfte, erfüllte Meinelt mit Stolz. Und: „Es schmeckt wirklich sehr gut.“

Plastik-Maßkrüge

Die Festhalle Krämmer hat in diesem Jahr zwei Neuerungen eingeführt: Da gibt es zum einen einen Fotowettbewerb, bei dem die schönsten Schnappschüsse mit Freimarken belohnt werden, und da gibt es die „Hoamgeh-Masserl“ – ein Plastik-Maßkrug, den man für zwei Euro (Pfand) gerne mit nach Hause nehmen darf. Die Hoffnung: Die echten Maßkrüge bleiben im Festzelt.

Zum Musikprogramm in der Festhalle: Am Freitag, 22. April, spielen Donnerweda im Festzelt auf, am Samstag, 23. April, die Wolfsegger Buam, am Sonntag, 24. April, ab 11 Uhr Reini Rogl und Only Two, ab 16 Uhr dann Dolce Bavaria. Am Montag (25. April) stehen ab 18 Uhr die Original Wertachtaler auf der Bühne, am Dienstag, 26. April, ab 18 Uhr Topsis, am Mittwoch schließlich bereits ab 13 Uhr die Holledauer Musikanten. Wer reservieren möchte, kann das ab sofort auch via Internet tun: Unter www.festzelt-kraemmer.de kann sich der Gast wie bei einer Kino-Reservierung seinen Lieblingsplatz auswählen.

Rubriklistenbild: © Beschorner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Klassik, Crossover und viel Nostalgie
Die Konzertreihe „erstKlassik“ feiert ihren 10. Geburtstag – und wartet mit einem abwechslungsreichen Jubiläumsprogramm auf.
Klassik, Crossover und viel Nostalgie
Neue Lernwerkstatt in Nandlstadt: Spielerisch Wissen vermitteln
Eine neue Lernwerkstatt soll den Kindern spielerisch Wissen vermitteln - und unter der Führung von Anika Janata kann die Grund- und Mittelschule eine solche nun anbieten.
Neue Lernwerkstatt in Nandlstadt: Spielerisch Wissen vermitteln
Mauern: Lange Debatte um Vergabe von Bauplätzen in „Alpersdorf II“
Baugrund ist heiß begehrt. Wer also darf beim Verkauf im Baugebiet „Alpersdorf II“ überhaupt zuschlagen? Und können dabei auch Bauträger voll zum Zug kommen? Darüber …
Mauern: Lange Debatte um Vergabe von Bauplätzen in „Alpersdorf II“
Marktfest und Radltag: Dieses Wochenende führen alle Wege nach Au
Die Hallertauer dürfen sich am Wochenende auf die nächsten ereignisreichen Tage freuen. In Au steigt zum ersten Mal das Marktfest und in gleich vier Gemeinden starten …
Marktfest und Radltag: Dieses Wochenende führen alle Wege nach Au

Kommentare