Geschmacklose Schmierereien: Mit Hakenkreuzen wollten sich Unbekannte auf Plakaten der Moosburger Grünen verewigen. Die Plakate wurden sofort ausgetauscht und Anzeige erstattet. Die Polizei ermittelt. 

Geschmacklose Schmierereien

Hakenkreuze auf Plakaten der Moosburger Grünen 

  • schließen

Moosburg - "Was tun gegen Alltagsrassismus und rechte Umtriebe?" - unter dieser Überschrift steht ein Abend der Moosburger Grünen am Mittwoch. Plakate, die darauf hinweisen, wurden jetzt mit Hakenkreuzen beschmiert.  Fraktionsvorsitzender Johannes Becher ist fassungslos.

Mit Hakenkreuzen wurden zwischen Donnerstag, 11 Uhr, und Freitag, 14 Uhr, zwei Plakate der Grünen am Viehmarktplatz und an der Bürgermühlstraße beschmiert. Die Ermittlungen werden, wie die Polizei mitteilt, wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen geführt. Zeugen melden sich unter Tel. (0 87 61) 3 01 80. Auf den Plakaten wurde für eine Veranstaltung am kommenden Mittwoch um 20 Uhr im Gasthaus Zur Lände geworben. Thema des Abends: „Was tun gegen Alltagsrassismus und rechte Umtriebe?“ Johannes Becher, Fraktionsvorsitzender der Moosburger Grünen, ist fassungslos ob dieser Schmierereien: „Es bestätigt, dass die Veranstaltung am Mittwoch notwendig ist.“ Die zerstörten Plakate wurden zwischenzeitlich ersetzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Von Lkw mitgeschleift: 81-Jährige stirbt
Eine 81 Jahre alte Frau starb am Mittwoch in Eching an den Folgen eines schweren Verkehrsunfalls. Sie wurde offenbar von einem Lkw erfasst und mitgeschleift. Der Fahrer …
Von Lkw mitgeschleift: 81-Jährige stirbt
Stalker aus Freising terrorisiert Frau - RTL zeigt den Fall heute in stern TV
Sie leben in Angst und fühlen sich von der Justiz im Stich gelassen: Eine Familie aus dem Raum Regensburg erzählt bei stern TV über einen Stalker. 
Stalker aus Freising terrorisiert Frau - RTL zeigt den Fall heute in stern TV
Eine städtebauliche Groß-Operation
Marode Gebäude, ein Parkplatz als Schotterwüste, verwinkelte Wegebeziehungen. Das Klinik-Areal ist städtebaulich kein Prunkstück. Ein „Masterplan“ soll das ändern. …
Eine städtebauliche Groß-Operation
Chorleiterin aus Eching: „Volkslieder sind ein kostbares Kulturgut“
Im Rahmen der Kulturpreisverleihung des Landkreises Freising geht einer der Anerkennungspreise nach Eching: An den Chor Silberklang des ASZ-Mehrgenerationenhauses unter …
Chorleiterin aus Eching: „Volkslieder sind ein kostbares Kulturgut“

Kommentare