So kreativ waren Moosburgs Stadträte verkleidet: die Bilder aus der närrischen Stadtratssitzung.
1 von 5
So kreativ waren Moosburgs Stadträte verkleidet: die Bilder aus der närrischen Stadtratssitzung.
So kreativ waren Moosburgs Stadträte verkleidet: die Bilder aus der närrischen Stadtratssitzung.
2 von 5
So kreativ waren Moosburgs Stadträte verkleidet: die Bilder aus der närrischen Stadtratssitzung.
So kreativ waren Moosburgs Stadträte verkleidet: die Bilder aus der närrischen Stadtratssitzung.
3 von 5
So kreativ waren Moosburgs Stadträte verkleidet: die Bilder aus der närrischen Stadtratssitzung.
So kreativ waren Moosburgs Stadträte verkleidet: die Bilder aus der närrischen Stadtratssitzung.
4 von 5
So kreativ waren Moosburgs Stadträte verkleidet: die Bilder aus der närrischen Stadtratssitzung.
So kreativ waren Moosburgs Stadträte verkleidet: die Bilder aus der närrischen Stadtratssitzung.
5 von 5
So kreativ waren Moosburgs Stadträte verkleidet: die Bilder aus der närrischen Stadtratssitzung.

Faschingssitzung im Feuerwehrhaus

Hellau! Moosburgs närrische Stadträte tauchen ab

Moosburg – Im Moosburger Stadtrat ging es am Montag närrisch zu: Bei der traditionellen Rosenmontagssitzung tauchte das Gremium in die Tiefen des Ozeans ab.

Ob es die anstehenden Investitionen in Sachen „Moosburger Familienbad“ sind oder andere Haushaltsverpflichtungen, die den Stadträten zukünftig das Wasser bis zum Hals steigen lassen könnten, das wurde am Rosenmontag natürlich nicht so ohne Weiteres bekanntgegeben. Die Meeresgötter müssen jedenfalls an diesem Abend eher milde gestimmt gewesen sein: Fraktionsübergreifend huldigte man ihnen in fantasievollen Kostümen. Der leibhaftige Meeresgott – die Römer mögen ihn Neptun, die Griechen Poseidon nennen – war jedenfalls gleich mehrmals zum Leben erweckt worden.

FW-Stadtrat und Migrationsreferent Hans Reif trug einen beeindruckend langen Dreispitz bei sich, der sich von der eher kindgerechten Ausführung des zweiten Bürgermeisters Josef Dollinger doch erheblich abhob. Als „Tiefseetaucher“ hatte Jugendreferent Johannes Becher (Grüne) gleich einen Vorrat an Sauerstoff mitgebracht – möglicherweise, um seinen gewohnt langen Atem auch in zukünftigen Stadtratsitzungen aufrecht erhalten zu können. Dem Schutz der Meere hatten sich die Grünen-Stadträtinnen Evelin Altenbeck und Irene Bauer an diesem Abend verschrieben: „Kein Plastik in die Meere“, so ihre Forderung.

„Koana will den anderen fressen“

Mit Kapitänsmütze und Fliege lotste CSU-Mitglied und Navis-Chef Wolfgang Wagner souverän um die Riffe, seine Parteikollegin und Seniorenreferentin Karin Linz kam als grüne Meerjungfrau und SPD-Rat Martin Pschorr hatte sich das ergraute Haar just zum Fasching noch einmal lang wachsen lassen. Elferrat, Garde und das Moosburger Prinzenpaar Sarah I. und Stephan II. zogen unter stürmischem Beifall in den wunderbar geschmückten Schulungsraum der Moosburger Feuerwehr ein.

Meeresgöttin Meinelt ließ die närrische Saison noch einmal in humoriger Versform Revue passieren, bevor sie sich den Rathausschlüssel wieder zurückeroberte. Ob man den Meeresgöttern nach dem gemeinsamen Abendessen, zu dem auch die Schäffler und die Mauerner Blaskapelle geladen waren, noch das eine oder andere Schnapserl opferte, ist nicht bekannt. Jedenfalls war es ein netter Abend. Wie hatte es die Rathauschefin launig formuliert? „Koana will den anderen fressen, tut’s die Harmonie auch im Alltag nicht vergessen.“

Maria Martin

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

„RL 9“ und sein Leben mit viel Adrenalin - Lewandowski im Video
Seit zehn Jahren gibt es den FC Bayern Fanclub Reichertshausen „Gute Geister in Rot-Weiß“. Viel hat man schon erlebt, manchmal mit den Roten gelitten, oft mit seinen …
„RL 9“ und sein Leben mit viel Adrenalin - Lewandowski im Video
Kleintransporter kracht unter Lkw-Anhänger - Fahrer schwer verletzt
Ein schwerer Unfall ereignete sich in der Nacht auf Freitag um 2.45 Uhr auf der A9 bei Paunzhausen. Ein Mann krachte mit seinem Transporter unter einen Lkw-Anhänger - …
Kleintransporter kracht unter Lkw-Anhänger - Fahrer schwer verletzt
Langenbach
Adventsmarkt in Langenbach: Die viele Arbeit hat sich gelohnt
Eine stimmungsvolle Veranstaltung war wieder der Adventmarkt der Langenbacher KDFB am Samstag sowie am Vorabend. Für die Besucher war auf dem Roten Platz eine Menge …
Adventsmarkt in Langenbach: Die viele Arbeit hat sich gelohnt
Moosburg
Umzug in Moosburg: Märchenhafte Weihnachtsstimmung
Märchen faszinieren die Menschen. Und wenn sie dann nicht nur gelesen und vorgelesen, sondern sogar dargestellt werden, dann taucht man gerne in diese Welt ein – so wie …
Umzug in Moosburg: Märchenhafte Weihnachtsstimmung

Kommentare