Polizei erwischt drei Frauen

Illegale Prostitution nahe Moosburg

Moosburg - Eine 39-Jährige aus dem Landkreis Freising bot ihren Körper in einem Pornokino an. Die Polizei erwischte außerdem zwei Frauen in den Landkreisen Erding und Ebersberg. 

Ermittlungen der Kripo Erding führten jetzt zu drei Anzeigen gegen Frauen, die ihre „Dienste“ in einschlägigen Internetportalen angeboten hatten und unter anderem im Raum Moosburg und Erding verbotswidrig entgegen der jeweiligen Sperrbezirksverordnung ausübten.

Erwischt wurde eine 39-Jährige aus dem Landkreis Freising, die ihren Körper in einem Pornokino nahe Moosburg feil bot. Zwar konnte ihr keine beharrliche Begehung der Verstöße nachgewiesen werden, trotzdem wird die Tat als Ordnungswidrigkeit mit einer erheblichen Geldbuße verfolgt.

Außerdem handelte es sich um eine 21-Jährige, die ihre sexuellen Leistungen in einem Hotel in Erding anbot. Wie sich herausstellte wurden die Internetkontakte und die Treffzeiten von ihrem Freund, einem 25 -Jährigen aus dem Landkreis Ebersberg, organisiert. Bei einer daraufhin durchgeführten Durchsuchung von dessen Wohnung konnten noch 50 Gramm Marihuana aufgefunden werden, weshalb sich der junge Mann auch wegen einer Straftat nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten muss.

Professionell arbeitete eine 39-Jährige aus Bamberg, die von den Fahndern der Kripo Erding in einem Hotel in Erding in flagranti erwischt wurde. Aufgrund ihrer eigenen Aufzeichnungen gehen die Ermittler davon aus, dass sie während des zurückliegenden Jahres Einnahmen im fünfstelligen Eurobereich durch Prostitution erwirtschaftete.

Die Kripo Erding weist ausdrücklich darauf hin, dass in den Landkreisen Freising, Erding und Ebersberg die Ausübung der Prostitution aufgrund der Sperrbezirksverordnungen verboten ist.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Moosburg - Die „Tour de Kastulus“ ist vorbei: Nach einem teils harten Wettkampf konnten gestern 193 Absolventen der Realschule Moosburg das Siegerpodest besteigen und …
„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Die Energiewende in der eigenen Garage
Der erhoffte E-Auto-Boom ist bislang ausgeblieben – trotz staatlicher Förderungen. Und auch diejenigen, die die Infrastruktur für die Elektromobilität schaffen, finden, …
Die Energiewende in der eigenen Garage
Es wird keine „Stinkeanlage“
Eine Klärschlammtrocknung soll im Anglberger Kraftwerk errichtet werden. Im Vorfeld gab es jetzt einen Dialogabend mit den Bürgern aus der Kraftwerksnachbarschaft. …
Es wird keine „Stinkeanlage“
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn
In den Ferien kommt es auf der Strecke der S1 zu Behinderungen. Zwischen Moosach und Feldmoching werden Gleise erneuert - Regionalzüge können allerdings fahren.
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn

Kommentare