+
Das Dämmmaterial eines Hauses an der Taubenstraße in Moosburg hat am Donnerstag gegen 17 Uhr Feuer gefangen.

Kaminbrand in Moosburg: Feuerwehreinsatz in der Taubenstraße

  • schließen

Moosburg - Die Außendämmung eines Mehrparteienhauses an der Taubenstraße in Moosburg hat am Donnerstag Feuer gefangen. Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern.

Noch ist unklar, warum die Außendämmung eines Hauses an der Taubenstraße in Moosburg am Donnerstag gegen 17 Uhr zu brennen angefangen hat. Fest steht, dass der Hausherr, nachdem er den Rauch im Bereich des Kamins bemerkt hatte, die Feuerwehr Moosburg alarmiert hat. Diese rückte sofort mit vier Fahrzeugen und 23 Mann an, um den Brand zu löschen.

"Wir haben die Außenverkleidung großflächig geöffnet, das Dämmmaterial rausgerissen und abgelöscht", berichtete Kommandant Josef Schwertl. Bis zur Dacheinbretterung mussten die Floriansjünger via Drehleiter hoch, um sicher zu gehen, dass nicht auch das Dach zu brennen anfängt. "Die Verbretterung war zwar schwarz, aber es hat dort kein Feuer gegeben", berichtete Schwertl. Auch das Innere des Gebäudes wurde kontrolliert - aber auch hier wurde nichts festgestellt.

Rund 90 Minuten war die Feuerwehr im Einsatz, dann waren alle Brandherde beseitigt. Verletzt wurde niemand, da die Polizei die Bewohner zur Sicherheit aus dem Gebäude geholt hatte.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Freundliche Übernahme“: Aus Familienzentrum wird Vhs
Das Raumangebot der Volkshochschule Eching hat mit einem neuen, 110 Quadratmeter großen „Stützpunkt“ an der Heidestraße 8 eine attraktive Erweiterung erfahren. Nun …
„Freundliche Übernahme“: Aus Familienzentrum wird Vhs
Schweizer randaliert in Flughafen-Parkhaus: 12 Autos kaputt
Ein Schweizer hat eine Schneise der Verwüstung in einem Parkhaus des Terminals 1 am Flughafen geschlagen. Er ist völlig ausgerastet und demolierte 12 Autos - das ist …
Schweizer randaliert in Flughafen-Parkhaus: 12 Autos kaputt
Freising: Sprachforscher entziffern geheimnisvolle Felsgravuren
Die zweitägige Exkursion des Archäologischen Vereins Freising führte diesmal in die Berge des Rofan-Gebirges, wo sich in einer Quellgrotte am Fuße des Schneidjochs 2500 …
Freising: Sprachforscher entziffern geheimnisvolle Felsgravuren
Die große Schau der Uferlos-Kunstwerke
Mit einer feinen, kleinen Vernissage hat die Keramikwerkstatt Andrea Fuß aus Garching jetzt in der Stadtbibliothek Freising die mittlerweile dritte Keramikausstellung …
Die große Schau der Uferlos-Kunstwerke

Kommentare