+
Gastronomen dürfen seit Montag wieder in Außenbereichen Gäste bewirten.

In der Corona-Krise

Moosburgs Wirte dürfen bei Freifläche auf Unterstützung hoffen - Dollinger appelliert an Vermieter

  • schließen

Jetzt, wo Wirte ihre Gäste wieder draußen bedienen dürfen, gibt es vielerorts Sondergenehmigungen für Gastronomen. Auch in Moosburg reifen derartige Pläne.

Moosburg – Gastronomen dürfen seit Montag wieder öffnen – bis kommende Woche allerdings erst einmal nur im Außenbereich. Da für viele Wirte dies nur beschränkt möglich beziehungsweise rentabel ist, hat sich SPD-Stadtrat Gerhard Beubl noch am Sonntag mit einem Eil-Antrag an Moosburgs Bürgermeister Josef Dollinger (FW) gewandt.

SPD-Stadtrat fordert Lockerung der Regeln für Wirte

Er fordert eine deutlich großzügigere Haltung bei der Genehmigung von Freischankflächen – „ganz im Interesse der Wirte, mit deren finanzieller Situation es coronabedingt nicht zum Besten steht“, so Beubl. Als Vorbild für unbürokratische Maßnahmen nennt Beubl die Stadt München. Der jeweilige Open-Air-Bereich solle auf Antrag deutlich vergrößert werden dürfen, sofern es die Örtlichkeit zulasse. „Da die Gäste erhebliche Abstände einhalten müssen, würden die Kapazitäten auf den Freischankflächen empfindlich schrumpfen“, betont der SPD-Rat. 

Lesen Sie auch: Wirte im Kreis Freising sind bereit für Biergarten-Öffnung

Stadtrat Gerhard Beubl (SPD)

Es sollten seiner Meinung nach künftig auch Flächen vor Nachbarhäusern mitbenutzt werden dürfen: „Unter der Voraussetzung, dass sich dort keine Einfahrt, kein Geschäft und keine Wohnung befindet.“ Zumindest temporär empfiehlt Beubl, dass Gastronomen auch Parkplätze neben ihrem Lokal benutzen dürfen. Er regt außerdem an, den Weingraben und die Herrnstraße von 11 bis 20 Uhr für die Durchfahrt zu sperren.

Moosburgs Bürgermeister will ein Zeichen setzen

Die Antwort aus dem Rathaus ließ nicht lange auf sich warten: Josef Dollinger betonte am Montag in einer E-Mail, man habe sich bereits zum Wochenbeginn in der Abteilungsleiterbesprechung des Themas angenommen. „Selbstverständlich versuchen wir unseren Geschäften in der derzeit schwierigen Situation entgegenzukommen.“ Das Gewerbeamt werde entsprechende Anträge wohlwollend behandeln und Genehmigungen nach den Vorgaben des Wirtschaftsministeriums und der Industrie- und Handelskammer erteilen.

Bürgermeister Josef Dollinger (FW)

Auf die Tagesordnung der kommenden Stadtratssitzung hat Dollinger eigenen Angaben zufolge „kurzfristig auch einen Antrag von Moosburg Marketing gesetzt, in dem über die Aussetzung der Sondernutzungsgebühren für das Jahr 2020 entschieden werden soll“. Ihm sei bewusst, dass es sich dabei nur um „kleine Maßnahmen zur Unterstützung unserer Geschäftswelt handelt“, er sei jedoch überzeugt, „dass wir als Stadt hiermit ein Zeichen setzten, hinter unseren Gewerbetreibenden zu stehen“.

Dollinger appelliert an Gewerbe-Vermieter

Bei dieser Gelegenheit appellierte Dollinger in seiner E-Mail „an alle Vermieter von gewerblichen Liegenschaften, ihren Mietern bei den anfallenden Mieten weitestgehend entgegenzukommen“. Es sei schließlich keinem gedient, wenn Geschäfte diese nicht mehr erwirtschaften könnten und daher in die Insolvenz gehen müssten. Josef Dollinger: „Wir wissen alle, dass leer stehende Geschäftsräume in der derzeitigen Situation mit Sicherheit auch nicht zeitnah neu vermietet werden können.“

Als Gruppe in den Biergarten oder ins Wirtshaus? Das ist ab heute erlaubt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Täter wissen erschreckend viel: Gauner geben sich als Banker aus - und machen reiche Beute
Falsche Banker haben im Landkreis Freising einen Rentner und eine Familie um viel Geld erleichtert. Die Trickbetrüger machen sich dabei auch Corona zunutze.
Täter wissen erschreckend viel: Gauner geben sich als Banker aus - und machen reiche Beute
Großer Andrang bei Bürgerinfo: Mauerns Gemeindespitze rechtfertigt Wohnungsbau-Pläne
Beim Bürgerdialog in der Mauerner Mehrzweckhalle zum geplanten kommunalen Wohnungsbau herrscht großer Andrang. Der große Schlagabtausch bleibt jedoch aus.
Großer Andrang bei Bürgerinfo: Mauerns Gemeindespitze rechtfertigt Wohnungsbau-Pläne
Bäume am Mühlbach vorsätzlich vergiftet? Polizei Moosburg sucht nach Zeugen
Die Polizei sucht nach mysteriösen Vorkommnissen in der Moosburger Bonau nach Zeugen. Wie es scheint, wurden dort Bäume vorsätzlich vergiftet.
Bäume am Mühlbach vorsätzlich vergiftet? Polizei Moosburg sucht nach Zeugen
Trotz Corona: Gute Nachrichten vom Bau der SteinPark-Schulen in Freising
Corona-bedingt sind am Bau der SteinPark-Schulen in Freising derzeit weniger Arbeiter beschäftigt als geplant - trotzdem gibt es gute Nachrichten und nur einen …
Trotz Corona: Gute Nachrichten vom Bau der SteinPark-Schulen in Freising

Kommentare