Autoscooter
+
Auch Autoscooter soll es bei der „Herbstzeit Dahoam“ in Moosburg geben.

Mitte September

Mit Biergarten und Autoscooter: Moosburg kündigt Mini-Volksfest „Herbstzeit Dahoam“ an

  • Armin Forster
    VonArmin Forster
    schließen

Bereits in wenigen Tagen soll sie steigen: Mit der „Herbstzeit Dahoam“ hat die Stadt Moosburg jetzt überraschend eine Mini-Version der Herbstschau angekündigt.

Moosburg - Viele Freunde von Volksfesten und bayerischer Geselligkeit dürfte die Nachricht jubeln lassen: Wie das Moosburger Rathaus jetzt überraschend über sein digitales Stadtportal meinmoosburg.de verkünden ließ, soll es von 10. bis 19. September „eine kleine Version des Volksfests auf dem Viehmarktplatz“ geben. Die sonst traditionell in diesem Zeitraum stattfindende Herbstschau kann in ihrer üblichen Form aufgrund der Corona-Pandemie nicht ausgetragen werden. Zumindest eine abgespeckte Variante soll nun aber durchgeführt werden. Möglich gemacht haben dies die jüngst von der Staatsregierung verkündeten Lockerungen der Corona-Maßnahmen.

Wie es in der Mitteilung weiter heißt, dürfen sich die Besucher der „Herbstzeit Dahoam“ nicht nur auf einige Fahrgeschäfte für Groß und Klein freuen. Es soll auch einen Gastronomiebereich geben, den der langjährige Volksfest-Partner der Stadt, Festwirt Christian Krämmer, betreibt. „Im extra aufgebauten Biergarten werden Bier, alkoholfreie Getränke sowie Grillspezialitäten angeboten“, versprechen die Verantwortlichen der Stadt Moosburg.

Stadt Moosburg nennt erste Details zu Herbstschau-Ersatz Mitte September

Ein paar Details wurden ebenfalls preisgegeben: „Für den kleinen aber feinen Vergnügungspark wurden bereits ein Autoscooter, ein Schießstand, ein Break-Dance-Fahrgeschäft und ein Mandelwagen angekündigt“, steht es in der Meldung des Stadtportals geschrieben. Weitere Einzelheiten werde die Stadt Moosburg zeitnah bekanntgeben, wie es heißt.

Auch andernorts im Landkreis wurden in den vergangenen Tagen Ersatzveranstaltungen für ausfallende Volksfeste angekündigt: So kann der „Sommer in der Stadt“ in Freising stattfinden - allerdings unter der Auflage der sogenannten 3G-Regel. Das teilte der Veranstalter des Familienparks mit. Bereits am heutigen Freitag, 3. September, geht es los. Auch der Hallberger Herbst darf stattfinden - für eine Veranstaltung kommt die Genehmigung allerdings zu spät.

Lesen Sie auch: Ein Brand ist am Freitag auf einem Pferdehof bei Freising ausgebrochen. Löschkräfte sind vor Ort, das THW veröffentlichte ein Video vom aufwändigen Einsatz.

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Freising-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare