Ein Futtermitteltransporter krachte am Mittwoch in drei Fahrzeuge einer Straßensicherungsfirma.
+
Ein Futtermitteltransporter krachte am Mittwoch in drei Fahrzeuge einer Straßensicherungsfirma.

Moosburger Feuerwehrkräfte im Einsatz

A 92: Sattelzug kracht in Sicherungsfahrzeuge - Drei Bauarbeiter leicht verletzt

  • Wolfgang Schnetz
    vonWolfgang Schnetz
    schließen

Einen schweren Lkw-Unfall gab es am Mittwoch gegen 11 Uhr auf der A 92 in Höhe der Anschlussstelle Moosburg-Nord in Fahrtrichtung Deggendorf knapp hinter der Landkreisgrenze.

Moosburg - Laut Autobahnpolizei Wörth war ein Lkw-Fahrer (27) mit seinem voll beladenen Sattelzug auf der A 92 in Richtung Deggendorf unterwegs. Wegen Übermüdung kam der Fahrer laut Polizei nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte auf dem Standstreifen mit drei Fahrzeugen einer Straßensicherungsfirma.

Erhöhte Brandgefahr wegen aufgerissener Kraftstofftanks

Durch den Aufprall wurden drei Bauarbeiter, die sich in den stehenden Fahrzeugen befanden, leicht verletzt. Sie wurden mit dem Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Da die Sattelzugmaschine nicht mehr fahrbereit war, musste sie zusammen mit den geladenen 25 Tonnen Futtermittel im Hänger abgeschleppt werden.

Der rechte Fahrstreifen war bis gegen 17 Uhr gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Feuerwehr Moosburg sorgte für die Absicherung der Unfallstelle. Zudem herrschte wegen der aufgerissenen Kraftstofftanks erhöhte Brandgefahr. Die FFW stand mit entsprechender Ausrüstung parat.

Am Isarkanal in Moosburg wurde ein Mann von einem Hund gebissen. Gegen den Hundehalter wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Alle Neuigkeiten und Nachrichten aus Moosburg und der Region lesen Sie immer aktuell hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare