+
Der Betreiber Avanti eröffnet in Moosburg auf dem Parkplatz von Aldi Süd eine neue Discount-Automatentankstelle. Wie schon bei vergangenen Eröffnungen in Österreich (Foto) werden Kunden mit radikalen Angebotspreisen zum Start geködert.

Datum steht fest

Aldi-Tanke lockt mit besonders billigem Sprit zur Eröffnung - Termin steht fest

  • schließen

Mit einem Sprit-Angebot zum Kampfpreis will die neue Avanti-Automatentankstelle bei Aldi in Moosburg an den Start gehen. Das Eröffnungsdatum steht bereits fest.

Moosburg – Die Arbeiten befinden sich in den allerletzten Zügen, in Kürze fließt der Sprit: Laut einem Sprecher des Betreibers Avanti eröffnet die Discount-Automatentankstelle auf dem Aldi-Parkplatz im Moosburger Gewerbegebiet Degernpoint in den kommenden Tagen. Ursprünglich hatte die Firma einen Start-Termin „noch vor Weihnachten 2018“ angepeilt. Doch daraus wurde offenbar nichts.

Wie schon in der Vergangenheit in Österreich geschehen, soll laut dem Unternehmen auch in Moosburg ein „besonders günstiger Kraftstoff-Aktionspreis“ für Aufmerksamkeit bei den Kunden sorgen. Gezapft werden können dann maximal 130 Liter pro Tankvorgang, bezahlt wird mit Karte.

Eröffnung der Aldi-Tankstelle in Moosburg: An diesen Tagen gibt es besonders billigen Sprit

Geplant sei das Sonderangebot ab dem Eröffnungstag, dem kommenden Mittwoch, 13. Februar, 8 Uhr bis zum darauffolgenden Samstag, 16. Februar, 20 Uhr.

Der Betreiber, die OMV-Tochter Avanti, hat für die Automatentankstelle einen Teil der Parkplatzfläche von Aldi Süd gepachtet. Dieses Konzept in Verbindung mit Discount-Kraftstoff sorgte in der Vergangenheit für eine hitzige Debatte. Während lokale Unternehmer und vor allem die Tankstellen-Konkurrenz negative Auswirkungen fürchteten, hofften viele Konsumenten auf billigeren Sprit. 

Tankstellen-Konkurrenz fürchtet knallharten Preiskampf wie in Österreich 

Schließlich hatte die Tankstellen-Offensive beim österreichischen Aldi-Ableger Hofer einen knallharten Preiskampf ausgelöst. Gratis war der Sprit zwar nicht, aber 50 Cent pro Liter Diesel waren spektakulär genug.

Der Moosburger Stadtrat hatte dem Vorhaben mehrfach das Einvernehmen verweigert. Zunächst folgte das Landratsamt als Genehmigungsbehörde dieser Linie – änderte dann jedoch seinen Kurs. In Moosburg setzt sich nun nach einigen Eröffnungen im süddeutschen Raum der Expansionskurs von Avanti fort. Die Kunden will man mit einem Versprechen überzeugen: „Konzentration auf das Wesentliche – das Produkt immer zum besten Preis“.

Lesen Sie auch: Nach Todesfall in Freising: Steht dem Lokführer eine Entschädigung zu?

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Tod von 20-Jährigem: Brand in Freising fordert zweites Todesopfer (19) - Kripo ermittelt
Im Fall des Freisinger Mehrfamilienhaus-Brands ist nach einem 20-Jährigen nun auch sein Freund (19) gestorben. Die Ermittler gehen derweil einem ersten Verdacht nach.
Nach Tod von 20-Jährigem: Brand in Freising fordert zweites Todesopfer (19) - Kripo ermittelt
Künstliche Intelligenz: Minister Sibler diskutiert in Freising über Moral und Co. 
Wissenschaftsminister Bernd Sibler hat eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen. Zum Auftakt machte er in Freising Halt - und sprach mit zwei Experten über …
Künstliche Intelligenz: Minister Sibler diskutiert in Freising über Moral und Co. 
„Hervorragender Grundstein“: 13 Freisinger Azubis beim IHK-Bestenfrühstück geehrt
Sie haben herausragende Leistungen erzielt: Dafür wurden nun 13 Auszubildende aus dem Landkreis Freising beim IHK-Bestenfrühstück geehrt. 
„Hervorragender Grundstein“: 13 Freisinger Azubis beim IHK-Bestenfrühstück geehrt
Eine Million in die Feuerwehren investiert: Doppelter Segen eine „einmalige Sache“
Es ist gut angelegtes Geld, findet Kranzbergs Bürgermeister Hermann Hammerl: Insgesamt knapp eine Million Euro hat die Gemeinde in den vergangenen vier Jahren in neue …
Eine Million in die Feuerwehren investiert: Doppelter Segen eine „einmalige Sache“

Kommentare