+
Einkäufe verstauen oder das E-Bike laden: Die neuen Schließfächer nahe der Stadtbücherei machen es möglich.

Service der Stadt

Moosburg bietet Schließfächer, die gratis das E-Bike aufladen

Moosburg - Mit dem E-Bike nach Moosburg zum Einkaufen radeln wird ab sofort noch komfortabler: Die Stadt hat neue Schließfächer installiert, die nicht nur Gepäck verwahren, sondern auch noch gratis den Akku von Pedelecs laden.

Unlängst wurde mit neuen Teilnehmerrekorden beim Stadtradeln wieder eindrucksvoll bewiesen, dass das Fahrrad ein beliebtes Fortbewegungsmittel in Moosburg darstellt. Um diese umweltfreundliche Art der Mobilität zu unterstützen und den Verkehr in der Innenstadt zu entlasten, soll der Fahrradverkehr in Moosburg weiter gefördert werden. Aus diesem Grund wurde nahe dem Eingang zur Stadtbücherei vor kurzem ein Gepäcksafe für Radfahrer installiert.

Die Schließfächer bieten Besuchern der Innenstadt die Möglichkeit, ihr Gepäck während des Aufenthalts in der Altstadt sicher zu verstauen. Für Anwohner oder Besucher aus dem Umland, die das Rad für einen kleinen Einkauf nutzen, bietet die Anlage genug Stauraum für Tüten oder Körbe sowie momentan nicht benötigtes Gepäck. Für die Nutzung ist lediglich ein Münzpfand in Form einer Ein- oder Zwei-Euro-Münze aufzuwenden.

Akku von E-Bike und Pedelec aufladen - kostenlos

Doch die Anlage bietet noch eine weitere Besonderheit, die vor allem für Fahrradtouristen interessant ist, die von den Radwegen aus einen Abstecher in die Innenstadt unternehmen: Jedes der acht Schließfächer ist mit einer Steckdose ausgestattet, die es ermöglicht, den Akku von E-Bikes und Pedelecs aufzuladen, während das Gepäck sicher verstaut ist. Diese Möglichkeit stellt die Stadt Moosburg allen Nutzern kostenfrei zur Verfügung.

Insgesamt sollen durch die Einrichtung des Gepäcksafes Bürger und Besucher ermuntert werden, für den Ausflug in die Innenstadt öfter auf das Fahrrad umzusteigen. Daher wurde die Anlage auch durch den ISEK-Projektfonds der Stadt Moosburg gefördert. Gespeist aus privaten sowie öffentlichen Mitteln und unterstützt durch die Städtebauförderung von Bund und Länder, werden aus dem Projektfonds gezielt Vorhaben zur Förderung der Innenstadt finanziert. Die Verkehrsentlastung der Innenstadt ist dabei eines der fünf großen Stadtentwicklungsziele Moosburgs.

ft

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Seele von Freising ergründen
Man hat sich bisher halt immer drangehängt, hat ein bis drei Objekte präsentiert. Das war’s. Doch 2017 ist das anders. Für den diesjährigen „Tag des offenen Denkmals“ …
Die Seele von Freising ergründen
Tonnenschweres Diebesgut: Polizei fasst Bande
Sie hat monatelang ihr Unwesen auf der Baustelle der „Neufahrner Kurve“ getrieben: eine Diebesbande, die immer wieder tonnenschweres Baumaterial mitgehen hat lassen. …
Tonnenschweres Diebesgut: Polizei fasst Bande
Ein Vormittag im Wilden Westen
Schon von Weitem hört man Hämmern und laute Rufe vom Gelände des Sebaldhauses, das sich dieses Jahr in die Westernstadt „Sebaldhauscity“ verwandelt hat. Hier können die …
Ein Vormittag im Wilden Westen
Herrmann in Gammelsdorf: Heimspiel für den Innenminister
Gammelsdorf - Energisch, laut kämpferisch: So war der Auftritt von Joachim Herrmann in Gammelsdorf. Doch in einen Punkt gab sich der Bayerische Innenminister reumütig.
Herrmann in Gammelsdorf: Heimspiel für den Innenminister

Kommentare