+
Wo jetzt noch Ruhe herrscht, wird es am kommenden Wochenende rund gehen: In Moosburg sind am Samstag und Sonntag zahlreiche Veranstaltungen geplant. Am Sonntag wird dafür die Altstadt für den Verkehr gesperrt.

Viele Veranstaltungen stehen an

Moosburg: Darum lohnt sich am Wochenende der Gang in die Stadt besonders

  • schließen

Moosburg - Die Couch verlassen – am Wochenende lohnt sich das für die Moosburger richtig: In der Stadt ist eine Fülle an Veranstaltungen geboten. Wir verschaffen einen Überblick.

Da soll sich noch einer beschweren, in Moosburg sei nichts geboten: In der Dreirosenstadt dürfen sich Bürger und Besucher am kommenden Wochenende auf zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt freuen. Hier gibt es eine Übersicht über die wichtigsten Termine:

Premiere I: Der Herbstmarkt

Das Team der Moosburg Marketing eG zaubert etwas Neues aus dem Hut: Am Sonntag, 16. Oktober, findet von 12 bis 18 Uhr erstmals ein Herbstmarkt in der Altstadt statt. In Verbindung mit dem verkaufsoffenen Sonntag (13 bis 17 Uhr) und einem bunten Rahmenprogramm wird an diesem Tag einiges geboten sein für Jung und Alt.

„Der Markt wartet an rund 30 Ständen mit Spezialitäten von regionalen Selbsterzeugern, Besonderheiten der Kunsthandwerker aus Moosburg und Umgebung, Leckereien der heimischen Gastronomen und vieles mehr“, versprechen die Organisatoren. Zum Markt und der Verkaufsöffnung hat die Marketing-Genossenschaft auch ein buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt: Live-Musik, Weidenflechtkurse für Erwachsene sowie Kürbisschnitzen und ein Karussell für Kinder. Letztere dürfen sich auch auf Bespaßungen von Clown Toni Toss freuen. 

Hier gibt's das detaillierte Programm des Herbstmarkts.

Kreative Werke in der Volkshochschule

Im Haus der Bildung, dem Domizil der Moosburger Volkshochschule am Stadtplatz 2, präsentieren sich am Sonntag die Kreativdozenten der Vhs mit eigenen Arbeiten und den Werken ihrer Kursteilnehmer. Geöffnet ist die Ausstellung zwischen 14 und 16.30 Uhr. Interessierte Besucher können auch an kleinen Workshops teilnehmen. Die vorgestellten Fachbereiche umfassen Aquarell- und Acrylmalerei, Zeichnungen, Buchbinderei, Goldschmiedearbeiten sowie eine Kinderbuchillustration.

Premiere II: Aktionstag zur E-Mobilität

Wer sich für Elektrofahrzeuge auf zwei und vier Rädern interessiert, sollte am Sonntag zwischen 12 und 18 Uhr auf dem „Plan“ vorbeischauen. Dort veranstaltet der Verein Solarfreunde Moosburg erstmals einen Aktionstag zur Elektromobilität. Zum Programm gehören nicht nur Probefahrten von E-Bikes, Pedelecs und Elektroautos, sondern auch die Solarstrom-Erzeugung und -Speicherung – „weil Strom und Mobilität auf der Ebene der Haushalte in Zeiten der Energiewende immer weiter zusammenwachsen“, heißt es in der Ankündigung der Solarfreunde. Sie versprechen ihren Besuchern „ein informatives Angebot aus gewerblichen Ausstellern, neutralen Erfahrungsberichten, anderen umweltfreundlichen Mobilitätsangeboten und mehreren Fachvorträgen“.

Für Fragen, die offen bleiben oder aufgrund der neuen Eindrücke in den Folgetagen auftreten, bietet der Verein am Donnerstag, 20. Oktober, ab 20 Uhr einen vertiefenden Vortragsabend im Staudinger Keller an. Referent ist an diesem Tag Kurt Sigl, Präsident des Bundesverbands Elektromobilität. 

Das detaillierte Gesamtprogramm des Aktionstags findet sich hier.

Fahrrad-Codierung am ADFC-Stand

Auf dem „Plan“ wird am Sonntag auch der ADFC-Kreisverband Freising einen Stand aufstellen. Vor Ort haben Besucher von 12 bis 17 Uhr die Möglichkeit, eine Fahrrad-Codierung zu erstellen. Dabei handelt es sich laut ADFC um ein „praktisch nicht mehr entfernbares Etikett, das die Zuordnung des Fahrrads im Falle eines Verlusts zum Kinderspiel macht“ und durch seine Signalfarbe potenzielle Diebe abschrecke. Die Codierung kostet fünf Euro, Kinder und ADFC-Mitglieder zahlen drei Euro. Am Stand will der Club auch „umfangreiches Informationsmaterial“ zu den Themen Pedelec, Radfahren, Radreisen, Radpflege und Radsicherung bereithalten.

Premiere III: Tante Emma öffnet ihre Pforten

Tante Emma, die neue soziale Begegnungsstätte in Moosburg, öffnet am Samstag erstmals ihre Pforten. Dort können sich Menschen im Treffpunkt begegnen, ehrenamtliche und soziale Kooperationspartner Beratung anbieten und gespendete Gebrauchtwaren gegen eine geringe Gebühr erworben werden. 

Geöffnet ist am Samstag von 9 bis 12.30 Uhr - sowie den gesamten verkaufsoffenen Sonntag. 

Die künftigen regulären Öffnungszeiten von Tante Emma lauten: Mittwoch 9 bis 12.30 Uhr, Donnerstag und Freitag 12 bis 19 Uhr sowie Samstag 9 bis 12.30 Uhr.

Am Samstag ist Tag der Offenen Ateliers

Bereits am Samstag laden die Altstadtförderer und das Kulturreferat der Stadt Moosburg ein zum diesjährigen Tag der Offenen Ateliers. Mehr als 30 Künstler geben an insgesamt zehn Orten Einblicke in ihre kreative Wirkungsstätte – und zeigen in zwangloser Atmosphäre Bilder, Holz- und Metallarbeiten, Keramik, Grafiken, Fotos, Schmuck und Architektur. Der besondere Service: Mit einem kostenlosen Shuttlebus können Besucher im 20-Minuten-Takt von einem Ausstellungsort zum nächsten fahren. Die Route ist im Bus und am Zehentstadel ausgehängt.

Die Ateliers sowie das Anneliese-Schweinberger-Haus, das Heimatmuseum, das Feyerabendhaus und die Vhs-Aula sind von 10 bis 23 Uhr geöffnet. Der beheizte Zehentstadel, Ausgangs-, Mittel- und Treffpunkt der Veranstaltung, ist von 10 bis 23 Uhr geöffnet. Als Rahmenprogramm liest dort ab 15 Uhr Annette Heinz Kindern und Erwachsenen aus Märchen und Geschichten vor. Außerdem werden im Zehentstadel Workshops angeboten. Gäste sind auch dazu eingeladen, ab 10 Uhr Kaffee und Kuchen sowie ab 17 Uhr weitere kulinarische Schmankerl zu genießen. Ab 19 Uhr spielt das Folklore-Trio Chakulou auf Akkordeon, Kontrabass, Geige und Gitarre.

Die ausführliche Broschüre zu den Offenen Ateliers kann hier online durchgeblättert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kompromiss im Streit um Denkmalschutz am Wörth
Es ist nur ein altes, kleines Haus, doch es steht an zentraler Stelle – und birgt großen Zündstoff: Bei dem Gebäude Am Wörth 34 prallen die Interessen zwischen der …
Kompromiss im Streit um Denkmalschutz am Wörth
Wer wird Freisinger Volksfestmadl 2017?
Auch dieses Jahr findet wieder das Freisinger Volksfest statt. Wer wird diesmal Volksfestmadl? Hier könnt ihr euch bewerben!
Wer wird Freisinger Volksfestmadl 2017?
Löschfahrzeug-Tausch mit Ungarn
Altgedient und gut in Schuss gegen historisch und museumsreif – so könnte man den beschlossenen Austausch zweier Feuerwehrautos beschreiben, die nach ihrer …
Löschfahrzeug-Tausch mit Ungarn
Einbrecher-Jagd war ganz großes Kino  
Quasi auf frischer Tat schnappte die Polizei am vergangenen Sonntag einen Einbrecher, der mit seinem Komplizen Fahrräder aus einer Garage in Lerchenfeld stehlen wollte. …
Einbrecher-Jagd war ganz großes Kino  

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare