+
Mit Feuerwerkskörpern haben Burschen in Moosburg hantiert. Nun werden sie von der Polizei gesucht.

Hecke in Brand gesteckt und Frau erschreckt

Feuerwehreinsatz wegen Böller: Zwei Burschen von Polizei gesucht

Das ging weit über Lausbubenstreiche hinaus: In Moosburg haben Burschen mit Böllern hantiert und so unter anderem ein Feuer ausgelöst. Nun sucht sie die Polizei.

Moosburg – Das hätte ganz böse enden können: Mit Feuerwerkskörpern erschreckten zwei Burschen im Alter von elf bis 14 Jahren am Donnerstagnachmittag in Moosburg eine Fußgängerin – und steckten eine Hecke in Brand.

Wie die Polizei berichtet, radelte das Duo laut Zeugen gegen 16.55 Uhr auf der Weihmühlstraße in Richtung Gabelsbergerstraße. Dabei hatten sie jeweils einen Feuerwerkskörper in ihren Händen. Einer wurde einer 55-jährigen Fußgängerin zwischen die Beine geworfen. Die Frau erschreckte sich laut Polizei sehr, wurde aber nicht verletzt. 

Ermittlungen wegen Brandstiftung und versuchter Körperverletzung

Der zweite Feuerwerkskörper landete auf der Hecke des Anwesens Gabelsbergerstraße 1, die dadurch in Brand geriet. Nur durch das schnelle Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr Moosburg konnte ein weiteres Ausbreiten der Flammen und somit größerer Schaden verhindert werden. Bereits kurz zuvor hatten die Beiden einen Knaller in einen Garten an der Gabelsbergerstraße 2 geworfen. Die Tatverdächtigen, vermutlich Freunde und in Moosburg wohnhaft, sind etwa elf bis 14 Jahre alt und tragen kurzes Haar. Einer ist etwas korpulenter und schwarzhaarig.

Die Polizei ermittelt nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung durch Brandlegung und wegen sprengstoffrechtlicher Verstöße. Die Feuerwerkskörper haben die Beamten sichergestellt, sie werden nun spurentechnisch untersucht. Hinweise an die PI Moosburg unter Tel. (08761) 30180.

ft

Lesen Sie auch: So jung und weiblich wie nie: Moosburgs CSU hat am Mittwoch die Stadtratskandidaten aufgestellt und sich dabei betont modern gegeben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Siedlungsdruck, Verkehr und mehr: FW-Landratskandidat Helmut Petz sieht viele Baustellen
Siedlungsdruck, Verkehr und interkommunale Zusammenarbeit: Diesen Themen will sich Helmut Petz, Freisinger Landratskandidat für die Freien Wähler, künftig widmen. 
Siedlungsdruck, Verkehr und mehr: FW-Landratskandidat Helmut Petz sieht viele Baustellen
Nach umfangreichen Baumaßnahmen: Fischzucht Nadler legt Neustart hin
Die Forellenzucht Nadler hat ein hartes Jahr hinter sich. Doch die Betreiber Benjamin und Monika Nadler gehen gestärkt daraus hervor - und haben wieder Grund zur Freude.
Nach umfangreichen Baumaßnahmen: Fischzucht Nadler legt Neustart hin
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Schüler und Azubis fahren ab Sommer für einen Euro am Tag. Die Gesellschafterversammlung des MVV hat am Freitag einer Finanzierung zugestimmt. Der SPD geht das nicht …
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Bekannt und beliebt, nicht nur in Langenbach: Abschied von der „Alten Wirtin“ Karoline Daimer (†)
Sie führte jahrzehntelang erfolgreich den Alten Wirt in Langenbach und wurde als Familienmensch geliebt. Nun ist Karoline Daimer gestorben. Ein Nachruf.
Bekannt und beliebt, nicht nur in Langenbach: Abschied von der „Alten Wirtin“ Karoline Daimer (†)

Kommentare