+

Fachsanitäter und Rettungssanitäter

Gut aufgestellt für Notfälle: Neue Fachkräfte verstärken die Wasserwacht Moosburg

Über zwei neue Fachkräfte darf sich die Wasserwacht Moosburg freuen: Gino Schröter ist Fachsanitäter, Tobias Lahr hat sich zum Rettungssanitäter ausbilden lassen.

Moosburg – Eigentlich befindet sich Gino Schröter gerade in der Berufsausbildung. Doch nebenbei hat er sich in seiner Freizeit zum Fachsanitäter schulen lassen. Die theoretische Ausbildung war umfangreich und vielfältig: Die Anatomie des Herzens und der Atmung stand ebenso auf den Stundenplan wie die Reanimation, die Frühdefibrillation und die Vitalfunktionen. Im praktischen Teil wurden verschiedenen Notfallsituationen geübt, zudem gab’s Unterricht in Gerätekunde. Sechs Wochenenden lang dauerte die Ausbildung. Nach drei bestandenen Prüfungen darf sich Schröter nun Fachsanitäter nennen. „Diese Ausbildung gilt als Sprungbrett für weitere Ausbildungen in der Wasserwacht“, sagt der Technische Leiter Martin Hofmann.

Frischgebackener Fachsanitäter ist Gino Schröter.

Tobias Lahr hat sich zu einer neuen beruflichen Herausforderung entschlossen und den Berufszweig Rettungssanitäter gewählt. Diese Ausbildung umfasst insgesamt 520 Stunden. Sie teilen sich in jeweils 160 Stunden Theorie, Klinikpraktikum in den Fachbereichen Intensivpflege, Notaufnahme und OP-Bereich sowie ein Praktikum an einer Lehrrettungswache auf. Den Abschluss bilden 40 Stunden Vorbereitung auf die Prüfungen.

Trotz klirrender Kälte: Wasserwacht warnt vor Eisspaziergängen

Rettungssanitäter darf sich Tobias Lahr nennen.

Nach fünf bestanden Prüfungen darf er sich nun Rettungssanitäter nennen. Diese assistieren den höher qualifizierten Notfallsanitätern, führen lebensrettende Maßnahmen durch und dürfen eigenständig Patienten im qualifizierten Krankentransport betreuen. Zusätzlich kann Lahr in Zukunft als Fahrer des Notarzteinsatzfahrzeugs und des Rettungswagens eingesetzt werden.

Beide Mitglieder werden nun die Wasserwacht Moosburg mit ihrem neu erworbenen Wissen bestmöglich unterstützen. „Die Ortsgruppe gratuliert beiden Mitgliedern zur bestandenen Prüfung und wünscht ihnen alles Gute für den zukünftigen Aufgabenbereich“, sagt Martin Hofmann.

Gut zu wissen

Wer mehr über die Wasserwacht Moosburg wissen oder sich selbst engagieren möchte, kann sich im Internet unter www.wasserwacht-moosburg.de informieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Was g’scheit’s“ für die FFW: Marzlinger Wehr bekommt bald ein großes Gerätehaus
Das Marzlinger Feuerwehrhaus ist in die Jahre gekommen. Nun bekommt die Wehr ein neues Gebäude: „Wenn wir bauen, dann gleich was g´scheit´s.“
„Was g’scheit’s“ für die FFW: Marzlinger Wehr bekommt bald ein großes Gerätehaus
Schrecklicher Unfall mit Kleinbus: Frau verliert bei Frontalunfall ihr Leben - Viele Verletzte
Auf der Flughafentangente Ost ist es Samstagfrüh zu einem fürchterlichen Unfall gekommen. Ein Kleinbus stieß frontal mit einem Auto zusammen. Eine Frau verlor dabei ihr …
Schrecklicher Unfall mit Kleinbus: Frau verliert bei Frontalunfall ihr Leben - Viele Verletzte
So viele Stunden im Einsatz wie noch nie: BRK-Bereitschaft Freising stellt Rekord auf
Das ist ein neuer Rekord: Die Mitglieder der BRK-Bereitschaft Freising haben 2018 so viele Stunden ehrenamtlichen Dienst geleistet wie noch nie. 
So viele Stunden im Einsatz wie noch nie: BRK-Bereitschaft Freising stellt Rekord auf
Positive Unfallbilanz - doch das macht der Polizei Freising Sorgen 
Immer weniger junge Erwachsene werden im Landkreis Freising in Autounfälle verwickelt. Eine andere Zahl aus dem Polizeireport ist hingegen „besorgniserregend“.
Positive Unfallbilanz - doch das macht der Polizei Freising Sorgen 

Kommentare