Hund zeigt Zähne
+
In Moosburg wurde ein Jogger von einem Hund in den Rücken gebissen. Symbolbild

Polizei ermittelt

Jogger wird von drei Hunden bedrängt - und dann gebissen

Am Isarkanal in Moosburg wurde ein Mann von einem Hund gebissen. Gegen den Hundehalter wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Moosburg - Beim Joggen am Isarkanal in Moosburg wurde am Dienstag ein 32-Jähriger gegen 13 Uhr von einem Hund gebissen. Der Mann war auf einem Feldweg neben dem Kanal unterwegs, als er plötzlich in Höhe der St 2054 von drei Hunden der italienischen Rasse Cane-Corso „bedrängt“ wurde, wie die Polizei schreibt. Einer der großen Hunde schnappte nach ihm und verletzte ihn am Rücken.

Ermittlung wegen fahrlässiger Körperverletzung

Gegen den verantwortlichen Hundehalter, der sich laut Polizei in der Nähe aufhielt, wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Der Jogger wollte nach dem Vorfall einen Arzt konsultieren. Die Beamten der Polizeiinspektion Moosburg wurden bei ihren Ermittlungen von einem Diensthundeführer der Operativen Ergänzungsdienste Erding unterstützt.

Alle Neuigkeiten und Nachrichten aus Moosburg und der Region lesen Sie immer aktuell hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare