Moosburger Herbstschau

Randalierer schlägt und bespuckt Security

Moosburg - Ein 19-jähriger Herbstschau-Besucher sorgte am Samstagabend in Moosburg für einen Polizeieinsatz.

Der junge Mann war ausfallend geworden und wollte der Auffoderung der Security-Mitarbeiter, das Fest zu verlassen, nicht Folge leisten. Er beleidigte und bespuckte die Sicherheitsleute und schlug einem mit der Hand ins Gesicht. 

Eine Polizeistreife stellte bei dem Heranwachsenden einen Alkoholwert von 1,8 Promille fest und erteilte ihm einen Platzverweis. Ihn erwarten nun Strafanzeigen wegen Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Beleidigung.

hob

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Volksfestplatz soll „kein Hochsicherheitstrakt“ werden
Was 2016 schon praktiziert wurde, soll heuer per Verordnung festgezurrt werden: das Sicherheitskonzept für das Freisinger Volksfest (ab dem 1. September).
Volksfestplatz soll „kein Hochsicherheitstrakt“ werden
Klassik, Crossover und viel Nostalgie
Die Konzertreihe „erstKlassik“ feiert ihren 10. Geburtstag – und wartet mit einem abwechslungsreichen Jubiläumsprogramm auf.
Klassik, Crossover und viel Nostalgie
Neue Lernwerkstatt in Nandlstadt: Spielerisch Wissen vermitteln
Eine neue Lernwerkstatt soll den Kindern spielerisch Wissen vermitteln - und unter der Führung von Anika Janata kann die Grund- und Mittelschule eine solche nun anbieten.
Neue Lernwerkstatt in Nandlstadt: Spielerisch Wissen vermitteln
Mauern: Lange Debatte um Vergabe von Bauplätzen in „Alpersdorf II“
Baugrund ist heiß begehrt. Wer also darf beim Verkauf im Baugebiet „Alpersdorf II“ überhaupt zuschlagen? Und können dabei auch Bauträger voll zum Zug kommen? Darüber …
Mauern: Lange Debatte um Vergabe von Bauplätzen in „Alpersdorf II“

Kommentare