+
Ein Reh steckte im Isarkanal fest – ähnlich wie das Reh auf diesem Archivbild. Die Feuerwehr konnte das Tier retten.

Tier völlig verängstigt

Reh stürzt in Isarkanal - Feuerwehr Moosburg rückt an

  • schließen

14 Einsatzkräfte der Feuerwehr Moosburg mussten am Sonntag ausrücken. Ein Reh war in den Isarkanal gerutscht und schrie erbärmlich.

Moosburg – „Reh im Kanal“ wurde der Feuerwehr Moosburg am Sonntagvormittag gegen 9.45 Uhr gemeldet. Sogleich rückten die Männer um Kommandant Josef Schwertl Richtung Uppenbornkraftwerk aus, um dem Tier zu helfen. Als die Kameraden ankamen, stand das Tier zwischen dem Auslauf des Stauweihers und dem Kraftwerk im Wasser „und hat es nicht über die betonierte Wand geschafft“, berichtete Schwertl auf FT-Nachfrage. 

Deshalb rückten drei Feuermänner mit dem Motorboot an, um es ans Ufer zu bringen. Das Tier war verängstigt und hat „erbärmlich um Hilfe geschrien“, erzählte der Kommandant. Doch die Floriansjünger schafften es, das Reh einigermaßen zu beruhigen. Kaum an Land, sei das Tier „gemütlich abgezogen“, so Schwertl. Verletzt wurde es bei dem Unfall nicht. „Durch die Aktion war es lediglich etwas schwach.“

Feuerwehr am Isarkanal: 14 Kameraden aus Moosburg im Einsatz

Neben den 14 Einsatzkräften der Feuerwehr Moosburg waren auch die Kameraden aus Volkmannsdorferau und die Wasserwacht Moosburg vor Ort – letztere zur „Rückendeckung für die Feuerwehr“, berichtete der Kommandant. Nach einer Stunde war der Einsatz vorbei.

Lesen Sie auch: Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr im Landkreis Freising kam es während des Isar-Hochwassers. Um Autofahrer und Rehe zu schützen, fordert ein Freisinger Fachmann einen Wildschutzzaun an der Staatsstraße zwischen Freising und Allershausen - und stößtauf unerwarteten Widerstand

Aus Sorge um seine alleinstehende Nachbarin (74) hat ein 20-jähriger Neufahrner am Freitagabend die Polizei alarmiert. Und das war gut so.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lebenswichtige Medikamente ausverkauft - Apothekerin schlägt Alarm: „Jeden Tag fünf schwere Fälle“
Immer öfter sind für Patienten lebensnotwendige Medikamente in bayerischen Apotheken ausverkauft - auch in Freising. Schuld ist die Herstellung in Billiglohnländern.
Lebenswichtige Medikamente ausverkauft - Apothekerin schlägt Alarm: „Jeden Tag fünf schwere Fälle“
Jacken, Decken, Essen und Co.: Enzelhausenerin (29) sammelt für Obdachlose
Für Yasmin Fischer aus Enzelhausen ist es „eine Herzensangelegenheit“, Bedürftigen zu helfen. Deshalb hat sie vor zwei Jahren eine Aktion für Obdachlose in München …
Jacken, Decken, Essen und Co.: Enzelhausenerin (29) sammelt für Obdachlose
Riesiger Fehler bei Google Maps verwirrt Einheimische - nun sieht Karte auf einmal ganz anders aus
Bayern ohne die Amper – unvorstellbar. Für den Weltkonzern Google scheint das nicht zu gelten. Auf Google Maps wurde der Fluss kurzerhand umbenannt. In allen vier …
Riesiger Fehler bei Google Maps verwirrt Einheimische - nun sieht Karte auf einmal ganz anders aus
Freising wird zum „Zukunftsbahnhof“ – als einziger in Oberbayern
Es ist ein Modellprojekt der DB: 16 Bahnhöfe in ganz Deutschland bekommen einen auf die Zukunft ausgelegten Bahnhof. Die Freisinger Station gehört dazu – als einzige in …
Freising wird zum „Zukunftsbahnhof“ – als einziger in Oberbayern

Kommentare