+
Präsentieren das Plakat für die Jazz Nights: Die Organisatoren Gerd Rothe (l.) und Rudolf Heinz.

Im September

Moosburg wird zum Jazz-Mekka: Mit einer Band soll sogar die Stadthalle gefüllt werden

  • schließen

Nach dem Sommerfestival legt der Verein Kultur Moosburg nach: Erstmals finden heuer die Jazz Nights statt – eine viertägige Konzertserie mit regionalen Künstlern und populären Szene-Größen.

Moosburg – Live-Jazz hat in der Dreirosenstadt eine lange Tradition – dem Jazzclub Hirsch sei dank. Auf diesem fruchtbaren Boden aufbauend veranstaltet nun der Kulturverein Moosburg eine neue Konzertreihe: die Jazz Nights. An einem verlängerten Wochenende, von 6. bis 9. September, sollen bekannte Szenegrößen und regionale Musiker ein weiteres kulturelles Highlight schaffen. Geplant ist künftig ein zweijähriger Turnus – im Wechsel mit dem Sommerfestival. Im Gegensatz zu Letzterem sind die Veranstalter aber nicht auf gute Witterung angewiesen: Die Auftritte finden fast vollständig drinnen statt.

Den Auftakt macht am Donnerstag im Hirschwirt die Tom Reinbrecht Group. „Reinbrecht ist einer der besten deutschen Saxophonisten“, schwärmt Organisator Gerd Rothe. Mit auf der Bühne sitzt dann unter anderem Guido May an den Drums – ebenfalls ein begnadeter Meister seines Fachs. Das Line-up der Gruppe verspricht Funk, Latin und Jazz – „explosiv, leidenschaftlich, lyrisch, groovig und virtuos dargeboten“.

Der Höhepunkt Jazzkantine soll die Stadthalle füllen

Weiter geht es am Freitag im Zehentstadel mit Organ Explosion, die in der Region bereits über eine große Fangemeinde verfügen. Zu hören gibt es von dem Münchner Trio einen Mix aus Funk, Blues, jazzigen Harmonien und „Melodien für Millionen“.

Spielt ihr einziges bayerisches Konzert in Moosburg: die Jazzkantine

Den Höhepunkt bildet am Samstag die Jazzkantine, die ihr einziges bayerisches Konzert in der Moosburger Stadthalle spielen. Die populäre Band verschmelzt Jazz mit Hip Hop, Soul und Funk. Als Vorband konnte das Quartett Slatec verpflichtet werden. Weil an diesem Abend auch auswärtiges Publikum erwartet wird, pendelt ein Shuttlebus vom Bahnhof zur Stadthalle und retour. 

Ausklingen wird die Konzertreihe am Sonntag mit einem Jazz-Frühschoppen mit den Storyville Shakers im Huber-Garten am Viehmarktplatz. Dort steht im Regen-Fall ein Zelt bereit. Das Publikum darf sich auf puren New Orleans Jazz der reaktivierten Freisinger Formation freuen.

Hier gibt‘s die Tickets und das detaillierte Programm

Weitere Details zum Programm gibt es auf der Homepage des Vereins Kultur Moosburg. Tickets sind sofort bei Bürobedarf Beck, Schreibwaren Bengl und unter www.moosburg-ticket.de erhältlich.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bierlaster verliert Ladung - 8.000 Liter Weißbier auf dem Autobahn-Kreuz
8.000 Liter Weißbier - und viel zerbrochenes Glas: Das ist die Bilanz des Nachmittags am Kreuz Neufahrn nördlich von München.
Bierlaster verliert Ladung - 8.000 Liter Weißbier auf dem Autobahn-Kreuz
Meisterschützen am laufenden Band
Zum letzten Vereinsabend 2017/18 mit Preisverteilung des Endschießens folgten Schützenmeister Florian Reindl wieder viele Mitglieder ins neue Schützenheim. Schließlich …
Meisterschützen am laufenden Band
Fünf Jahre Gefängnis für dreisten Kupferdieb
Bei insgesamt über 80 Einbrüchen in metallverarbeitende Betriebe und Elektrofirmen im südbayerischen Raum machte eine rumänische Bande Beute in Höhe von knapp zwei …
Fünf Jahre Gefängnis für dreisten Kupferdieb
Hallbergmoos investiert: 250 Wohneinheiten und ein Kinderhaus
Wohnen und Kinderbetreuung: Das sind momentan die Themen in der Wachstumsgemeinde Hallbergmoos. Beides wird im Baugebiet „Jägerfeld-West“ mit Hochdruck angepackt.
Hallbergmoos investiert: 250 Wohneinheiten und ein Kinderhaus

Kommentare