„Thank you dear Pelli“ sangen die Absolventen für ihren Oberstufenkoordinator Stefan Pellmaier (l.) bei der Abiturfeier zum Abschied.
+
„Thank you dear Pelli“ sangen die Absolventen für ihren Oberstufenkoordinator Stefan Pellmaier (l.) bei der Abiturfeier zum Abschied.

Zwei emotionale Höhepunkte bei Abifeier

Moosburger Abiturienten für neue Wegstrecken bestens gerüstet

  • Andrea Hermann
    VonAndrea Hermann
    schließen

Sie haben es geschafft: 81 Abiturienten des Moosburger Gymnasiums haben ihr Abschlusszeugnis erhalten. Für die emotionalen Höhepunkte bei der Feier sorgten erst die Absolventen – und dann Oberstufenkoordinator Stefan Pellmaier.

Moosburg - Mit Abstand und Maske sowie begleitet von zwei Angehörigen trafen sich die Absolventen am Freitag in der Stadthalle, in der sie die Glückwünsche der Schule, Eltern sowie von Stadt und Landkreis entgegennehmen durften. Dabei wurde noch einmal an die Schullaufbahn erinnert, die etwa Elternbeiratsvorsitzender Christian Ambros mit der Tour eines Bergsteigers verglich: Am Anfang hätte ein „mühevoller Aufstieg“ gestanden, dann sei man von verschiedenen Basislagern aus auf teils holprigen Wegstrecken Richtung Gipfel marschiert, den man – nach einem zweijährigen, teils beschwerlichen Schlusssprint – auch erreicht habe; stets begleitet von erfahrenen Bergführern (Lehrern) und ständigen Wegbegleitern (Eltern). „Nun gilt es, sich weitere Ziele zu setzen“ und eine neue Wegstrecke einzuschlagen, so Ambros. „Das Rüstzeug dafür habt ihr.“

Die Jahrgangsbesten: (v. l.) Pia Elfinger, Philipp Tekeser-Glasz, Lea Heilmaier und Nicholas Scheurenbrand.

Das sah auch Vize-Landrätin Anita Meinelt so: Das Abschlusszeugnis sei nicht nur „ein hübsches Papier, das in einem Ordner verschwindet, sondern ist die Eintrittskarte zu einem neuen Lebensabschnitt“. Damit „können Sie getrost in die Zukunft navigieren – das Ziel bestimmen Sie selbst“. Meinelts Appell: „Nutzen Sie Ihr Potenzial und genießen Sie Ihr Leben in vollen Zügen, auch wenn Hürden zu bewältigen sind.“

Stolz auf die Absolvia ist auch Moosburgs Bürgermeister Josef Dollinger: Mit einem Notendurchschnitt von 2,12 hätten die Absolventen ein „wirklich tolles Ergebnis erreicht“ – und das nach „außergewöhnlichen Monaten, die hinter uns allen liegen“. Mit den Erfahrungen der Corona-Krise sowie dem Abi in der Tasche können die jungen Leute „gut gerüstet in die Zukunft starten“.

Bevor die Absolventen ihre Zeugnisse auf der Bühne – begleitet von persönlichen Bildern und Musik – abholen durften, war es der Absolvia ein großes Anliegen, sich von „ihrem“ Oberstufenkoordinator persönlich zu verabschieden und danke zu sagen: Verteilt über die ganze Stadthalle, gaben die Jugendlichen den ABBA-Song „Thank you for the music“ zum Besten – mit Blick auf den engagierten Lehrer Stefan Pellmaier umgetextet auf „Thank you, dear Pelli“. Dieser wiederum war sichtlich gerührt – wissend, dass er selbst einen Song für seinen ersten Jahrgang als Oberstufenkoordinator geschrieben hatte. Es waren die beiden emotionalsten Momente in einer Feier, die trotz Corona-Einschränkungen einen würdevollen Abschied von der Schullaufbahn darstellte. Mit Standing Ovations wurde Pellmaiers Lied gewürdigt.

Ein Abschiedslied hatte Stefan Pellmaier für seine Absolvia geschrieben.

Zuvor hatte der beliebte Lehrer in seiner Rede betont: „Ihr seid ein ganz besonderer Jahrgang.“ Hochmotiviert hätte er vor zwei Jahren den Jahrgang übernommen und viele Pläne für die gemeinsame Zeit gehabt. Doch Partys, Ausflüge und Co. seien „einem kleinen fiesen Virus“ zum Opfer gefallen. Doch mit Zusammenhalt, Hilfsbereitschaft und Miteinander (und vielen, teils auch ermahnenden Briefchen) sei man gut durch diese Zeit gekommen. 81 Absolventen hätten das Abi gemeistert – 30 Jugendliche mit einer eins vor dem Komma. „Wir sind stolz auf euch.“ Nach „zwei intensiven Jahren“ wünschte Pellmaier seinen Schülern „eine große Portion Leidenschaft, um das zu entdecken, für das ihr brennt“, „Zufriedenheit in einer schnelllebigen Zeit“ und „Gottes Segen“.

Schulleiterin Claudia Theumer, die ebenfalls das „sehr gute Ergebnis“ der Absolvia lobte, sagte zum Abschluss: „Verfolgen Sie Ihre Träume und gehen Sie Ihren Weg.“

Freising-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Freising-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Freising – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare