+

Müll im Landschaftsschutzgebiet entsorgt

Umweltfrevler geht ins Netz

Ein dicker Brocken ging den Fischern ins Netz: Immer wieder wird an einem Weiher in Höhe der Amperbrücke in Moosburg wild Müll entsorgt. Jetzt wurde das Kennzeichen eines Verursachers notiert.

Moosburg - Zwei Fischer meldeten der Polizeiinspektion Moosburg, dass immer wieder Gartenabfälle am rechten Weiher  hinter der Amperbrücke (Verlängerung Westerbergstraße, Fahrtrichtung Kirchamper) abgelagert werden. Unabhängig von der Tatsache, dass das Ablagern von Gartenabfällen in der Natur generell verboten ist, liegt die wilde Deponie auch noch im Landschaftsschutzgebiet „Ampertal“. Jetzt aber gibt‘s für Ermittler und Betroffene einen Lichtblick: Nachdem das Pkw-Kennzeichen des Autos eines der Umweltfrevler notiert wurde, hat die Polizei Moosburg Ermittlungen wegen Ordnungswidrigkeiten nach dem Bayerischen Naturschutzgesetz und dem Bayerischen Abfallwirtschaftsgesetz eingeleitet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vollgelaufene Keller, umgestürzte Bäume
Mit Starkregen, Hagel und Böen über 80 Stundenkilometer fegte gestern eine Gewitterwalze über den Landkreis hinweg. Die Teams der Feuerwehren bekamen einiges zu tun, …
Vollgelaufene Keller, umgestürzte Bäume
„Utopia Island“: Zelte und Co. werden an Bedürftige gespendet
Moosburg - Das dreitägige Festival „Utopia Island“ hat seine Spuren am Moosburger Aquapark hinterlassen. Die Aufräumarbeiten sind in vollem Gang. Gut erhaltene Sachen …
„Utopia Island“: Zelte und Co. werden an Bedürftige gespendet
US-Trooper auf Bayerns Straßen
Wer kennt sie nicht, die charakteristischen Sirenen der amerikanischen Polizeifahrzeuge? Drei urbayerische Männer finden die Autos und Motorräder so faszinierend, dass …
US-Trooper auf Bayerns Straßen
Gottes Segen für Ross und Reiter
Bereits zum 18. Mal trafen sich Mensch und Tier am Mariä-Himmelfahrtstag zur alljährlichen Pferdesegnung des Reit- und Fahrvereins Ampertal auf dem Reiterhof Kronawitter …
Gottes Segen für Ross und Reiter

Kommentare