+
Symbolbild: In der Moosburger Neustadt hat am frühen Dienstagmorgen ein Auto gebrannt. Hintergrund ist laut Polizei wohl ein Beziehungsstreit.

Polizei macht Entdeckung im Keller der Besitzerin

Nach gewaltsamem Ehestreit in Moosburg: Auto geht in Flammen auf

  • schließen

In der Moosburger Neustadt ist Dienstagfrüh ein Auto ausgebrannt. Als die Polizei das Umfeld absuchte, machte sie im Keller der Geschädigten eine Entdeckung.

Moosburg - Zu einem brennenden Auto wurde die Moosburger Feuerwehr am frühen Dienstagmorgen in die Neustadt gerufen: Dort stand gegen 2 Uhr früh ein geparkter Peugeot 807 lichterloh in Flammen. Die 14 Einsatzkräfte mussten den Vollbrand mit Schaum löschen. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern-Nord auf Nachfrage unserer Zeitung berichtete, ist von einem Beziehungsstreit als Hintergrund des Vorfalls auszugehen. 

Denn als Polizisten vor Ort die Umstände des Feuers aufklären wollten, fanden sie im Keller des Wohnhauses der geschädigten Autobesitzerin ihren schlafenden Ehemann vor. Der jedoch hatte nach einem Fall von häuslicher Gewalt am Vortag eigentlich ein Kontaktverbot zu befolgen – und sich offenbar gewaltsam Zugang zum Keller verschafft. 

Nicht nur das Auto der Frau wurde beschädigt

Der 41-Jährige wurde als Tatverdächtiger vorübergehend festgenommen und von der Kriminalpolizei Erding vernommen. Die Beamten vermuten eine vorsätzliche Brandstiftung, die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Der Gesamtschaden beträgt laut eines Sprechers rund 8000 Euro – denn neben dem wohl völlig ausgebrannten Peugeot wurde auch noch die Tür eines benachbarten VW Golf angeschmort.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kampf ums Überleben
Neustart bei der Freisinger Kreis-SPD: Nach zehn Jahren haben Kreisvorsitzender Peter Warlimont, seine Stellvertreterin Beate Frommhold-Buhl und Kassier Martin Bengler …
Kampf ums Überleben
Banküberfall bei Pfaffenhofen: Der Serientäter scheint immer unvorsichtiger zu werden
Ein noch unbekannter Mann zückte in einer Bank im Pfaffenhofener Ortsteil Uttenhofen (Landkreis Pfaffenhofen) eine Pistole. Es war vermutlich nicht seine erste Straftat. 
Banküberfall bei Pfaffenhofen: Der Serientäter scheint immer unvorsichtiger zu werden
Die schönen Sachen im feuchten Belag: Der Freisinger Fotograf Johann Englmüller ist fasziniert von Pfützen
Ein Spaziergang durch Freising zeigt: Die Stadt hat viele schöne Ecken. Doch der Freisinger Fotograf Johann Englmüller begeistert sich auch für Motive, deren Schönheit …
Die schönen Sachen im feuchten Belag: Der Freisinger Fotograf Johann Englmüller ist fasziniert von Pfützen
Christus auf der Beifahrerseite
Ein Feldkreuz durchschlug bei einem Unfall am Donnerstagabend die Windschutzscheibe eines Autos – und landete auf der Beifahrerseite.
Christus auf der Beifahrerseite

Kommentare