Sommerfestival in der Dreirosenstadt

Open-Air-Kino in Moosburg: Kultfilm mit Kuscheldecken auf Klappstühlen genießen

Moosburg - Open-Air-Kino steht an diesem Wochenende beim Sommerfestival in Moosburg im Mittelpunkt. Obwohl die Wetterprognosen nicht so rosig sind, findet die Kinovorführung am Freitag im Freien statt.

Auf einer riesigen Leinwand gibt‘s am Freitag, 11. August, ab 21 Uhr (Einlass: 20 Uhr) auf dem Moosburger „Plan“ den Film „Der Schuh des Manitu“ zu sehen. Auf Strandfeeling müssen die Besucher allerdings verzichten: „Das Auffüllen des Platzes mit Sand ist aufgrund des Regenwetters während des Aufbaus leider nicht möglich“, teilte Rudolf Heinz, Vorsitzender des Vereins Kultur Moosburg, am Donnerstagmittag mit. Statt dessen bieten die Veranstalter für Tickets im Picknick-Bereich (hinter vier bestuhlten Reihen mit einzeln zu reservierenden Sitzplätzen) „ausreichend kostenlose Klappstühle oder für die ersten 40 Besucher nach Einlass zudem kostenlose Liegestühle“ an. Zudem können „günstige Regenponchos für einen Euro und kuschelig-warme Fleecedecken für drei Euro“ an der Abendkasse erworben werden – solange der Vorrat reicht, kündigte Heinz an.

Am Samstag, 12. August, steht der Film „Timm Thaler oder das verkaufte Lachen“ (ab 0 Jahre, 102 Minuten) und am Sonntag, 13. August, „Rogue One: A Star Wars Story“ (ab 12 Jahre, 134 Minuten) auf dem Kinoprogramm. Beginn ist jeweils um 21 Uhr, Einlass bereits um 20 Uhr. Ob die Filme ebenfalls auf dem „Plan“ oder in der Stadthalle gezeigt werden, wird am Freitagabend ab 19 Uhr bekanntgegeben. 

Alle Informationen zum Sommerfestival gibt’s im Internet unter www.kultur-moosburg.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stühlerücken im Nandlstädter Gemeinderat: Schleif geht – kommt Häßler?
Und wieder gibt es einen Wechsel im Nandlstädter Marktrat. Auf eigenen Wunsch verlässt Hans-Joachim Schleif das Gremium, erster Nachrücker von der Bürgerliste (BLN) wäre …
Stühlerücken im Nandlstädter Gemeinderat: Schleif geht – kommt Häßler?
Nandlstadt: So wird die Verkehrsüberwachung neu geregelt
Verkehrssünder in Nandlstadt haben es künftig schwerer. Die Verkehrsüberwachung wird im Markt neu geregelt.
Nandlstadt: So wird die Verkehrsüberwachung neu geregelt
70 Jahre Kanzlei Huber-Wilhelm: „Ein Anwalt muss ein Gewissen haben“
Sie ist nicht nur die älteste Anwaltskanzlei in Freising, sondern auch eine der größten: die Kanzlei Huber-Wilhelm. Kürzlich feierte sie 70-jähriges Bestehen. Im …
70 Jahre Kanzlei Huber-Wilhelm: „Ein Anwalt muss ein Gewissen haben“
Zwei böse Überraschungen
Manfred Daniel ist wütend. Der Vorsitzende des Wasserzweckverbands Paunzhausen versteht die Welt nicht mehr: 70 000 Euro soll sein Verband für etwas zahlen, für das er …
Zwei böse Überraschungen

Kommentare