Patrizia Hofmann und Tobias Lahr haben in Zolling geheiratet. Die Wasserwacht stand mit Paddeln Spalier. 

Hochzeit in Zolling

Paddelspalier für junges Glück

Sie sind verliebt, sie sind frisch verheiratet - und sie sind beide bei der Wasserwacht Moosburg aktiv. Bei der Trauung von Patrizia Hofmann und Tobias Lahr durften die Kollegen von der Wasserwacht freilich nicht fehlen. Sie standen mit Paddeln Spalier.

Die Jugendwartin der Wasserwacht Moosburg Patrizia Hofmann und der Wasserretter Tobias Lahr haben sich am 9.9. im Standesamt Zolling das Ja-Wort gegeben. Und die Wasserwacht war bei dem großen Tag natürlich mit dabei und stand mit Paddeln Spalier: Zum Gratulieren kamen viele aus der Jugendgruppe. Und natürlich ließen es sich auch die Erwachsenen nicht nehmen, die besten Wünsche für ihr gemeinsames Leben zu überbringen. Die Überraschung war geglückt, das frisch getraute Paar war überwältigt. Der besondere Dank des Brautpaars gilt Tobias Huber und Thorsten Brandes für das Organisieren des Sektempfangs nach der Trauung.

Andrea Schillinger

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Landkreis-Programm: Wohnraum gegen Haushaltshilfe
Senioren leben oft allein, nicht selten in Häusern mit Garten. Einerseits stehen damit viele Zimmer stehen leer – andererseits herrscht Wohnungsnot. Genau hier setzt ein …
Landkreis-Programm: Wohnraum gegen Haushaltshilfe
Starkes Bier, starker Auftritt
Bei der Premiere im vergangenen Jahr noch brav, bei der zweiten Auflage heuer schon etwas schärfer: Bruder Johann hat bei seiner Fastenpredigt kaum jemanden verschont.
Starkes Bier, starker Auftritt
„Miteinander, nicht gegeneinander!“
Genau unter die Lupe nahm die Polizei Freising  in der vergangenen Woche die Radfaher. Und jetzt wurde die traurige Bilanz präsentiert: Es gab mehr als 50 Verstöße im …
„Miteinander, nicht gegeneinander!“
Verdienstmedaille für den „Motor des THW“
Er hat die Entwicklung des Technischen Hilfswerks in Freising seit mehr als 40 Jahren maßgeblich geprägt: Manfred Kürzinger. Für diesen Einsatz bekam er jetzt in Berlin …
Verdienstmedaille für den „Motor des THW“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare