+
Brutaler Überfall in Moosburg: Ein Obdachloser wurde ausgeraubt.

Zwei Männer (22 und 26 Jahre) in Haft

Polizei klärt brutalen Überfall auf Obdachlosen in einer Bank auf

Moosburg - Der brutale Überfall auf einen Obdachlosen im Vorraum der Hypovereinsbank in Moosburg hat die Menschen erschüttert. Die Tat wurde vor einer Woche begangenen, die Polizei hat sie nun aufgeklärt. Zwei Männer sitzen in Haft. 

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern am Donnerstagmorgen mitteilt, konnte die Kriminalpolizeiinspektion Erding schnell die mutmaßlichen Täter ermitteln und identifizieren. Dabei handele es sich um zwei 22 und 26 Jahre alte Männer mit Wohnsitz in Moosburg. Beide konnten am Dienstagabend (31. Januar) in Moosburg festgenommen werden. 

Am Mittwochnachmittag seien sie auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut wegen des Verdachts einer Raubtat dem zuständigen Haftrichter vorgeführt worden. Sie hätten keinerlei Angaben zu den Beschuldigungen gemacht. Es erging Haftbefehl. Sie wurden in eine bayerische Haftanstalt gebracht.

Lesen Sie den Bericht über den Raubüberfall vom 26. Januar

sah

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Konservativ ist wieder sexy“: CSU kürt Herrmann zum Direktkandidaten
98,3 Prozent. Schnell hatte die CSU ausgerechnet, mit welch hohem Maß an Zustimmung Florian Herrmann als Direktkandidat für die Landtagswahl 2018 gekürt wurde. Herrmanns …
„Konservativ ist wieder sexy“: CSU kürt Herrmann zum Direktkandidaten
Wolfersdorfs langjähriger Pfarrer Franz Turek (80) gestorben
43 Jahre lang war Franz Turek Pfarrer in Wolfersdorf, bis zuletzt arbeitete er im Pfarrverband Attenkirchen mit. Nun ist der Geistliche im Alter von 80 Jahren gestorben.
Wolfersdorfs langjähriger Pfarrer Franz Turek (80) gestorben
Warnung bleibt bestehen: Trinkwasser muss weiterhin abgekocht werden
Noch gibt es keine Entwarnung: Auch weiterhin muss in den Gemeinden, die vom Wasserzweckverband Baumgartner Gruppe versorgt werden, das Trinkwasser abgekocht werden. …
Warnung bleibt bestehen: Trinkwasser muss weiterhin abgekocht werden
Warnung für Region Freising: Trinkwasser muss dringend abgekocht werden
Wegen einer möglichen Belastung mit Keimen müssen Bewohner bestimmter Orte im Landkreis Freising ihr Trinkwasser abkochen.
Warnung für Region Freising: Trinkwasser muss dringend abgekocht werden

Kommentare