+
Unfall auf der B11 am Moosburger Aquapark: Zwei Lkw prallten dort im Kreuzungsbereich frontal zusammen.

Auf der B11 bei Moosburg

Lkw prallt auf Kehrmaschine: 300.000 Euro Schaden

Moosburg - Bei einem Unfall an der Kreuzung zum Gewerbegebiet Spörerau nahe Moosburg sind am Dienstag ein Lkw und eine Kehrmaschine zusammengeprallt. 

Wie die Moosburger Polizei mitteilt, war am Dienstag gegen 11.30 Uhr 35-Jähriger aus Sachsen mit einer Straßenkehrmaschine samt Anhänger auf der B11 von Moosburg kommend Richtung Landshut unterwegs. Die Kreuzung am Gewerbegebiet Spörerau wollte er geradeaus überqueren, er hatte Grünlicht. 

Zu diesem Zeitpunkt kam ihm ein 42-Jähriger aus dem Landkreis Landshut mit einem MAN-Lkw aus Richtung Landshut entgegen und wollte nach links in Richtung Aquapark abbiegen. Dabei kam es zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge im Kreuzungsbereich. 

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde laut Polizei niemand verletzt. An beiden Fahrzeugen, die abgeschleppt werden mussten, entstand erheblicher Sachschaden - die Gesamthöhe wird auf ca. 300.000 Euro geschätzt. Durch auslaufende Betriebsstoffe wurden die B11 und die Semptstraße verschmutzt.

Die Verkehrsregelung und Erstreinigung der Fahrbahn übernahmen die Feuerwehren aus Moosburg und Volkmannsdorf. Der an der Unfallstelle anwesende Straßenmeister forderte eine Spezialfirma zur Fahrbahnreinigung an. Während der Bergungsarbeiten kam es zu geringen Verkehrsbehinderungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weltmeister des Schülerlaufs: Freisinger Dom-Gymnasium spendet 25.000 Euro an UNICEF
Wer bei über 30 Grad laufen geht, ist entweder ein extremer Sportler oder extrem motiviert. Letzteres traf auf die Schüler des Freisinger Dom-Gymnasiums zu. Sie …
Weltmeister des Schülerlaufs: Freisinger Dom-Gymnasium spendet 25.000 Euro an UNICEF
Neben der Autobahn: Unfallfahrer lässt Verletzten zurück
Von einem besonders rücksichtslosen Fall von Unfallflucht berichtet die Erdinger Polizei. Ein Autofahrer war einfach abgehauen, obwohl bei dem von ihm ausgelösten Unfall …
Neben der Autobahn: Unfallfahrer lässt Verletzten zurück
Hohe Ehre: HSWT ernennt Ex-Abgeordneten Christian Magerl zum Honorarprofessor
Christian Magerl wurde zum Honorarprofessor der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf ernannt. Er ist erst die fünfte Person, der diese hohe Ehre zuteil wurde.
Hohe Ehre: HSWT ernennt Ex-Abgeordneten Christian Magerl zum Honorarprofessor
Plan-Umbau für zwei Millionen Euro beschlossen - Debatte um gefährliches Wasserspiel
Die Neugestaltung des „Plans“, Moosburgs zentraler Marktplatz, ist beschlossen. Debattiert wurde jedoch über eine mögliche Gefahrenstelle für Kinder.
Plan-Umbau für zwei Millionen Euro beschlossen - Debatte um gefährliches Wasserspiel

Kommentare