Fotos vom Feuerwehreinsatz am frühen Dienstagabend in der Moosburger Altstadt.
1 von 10
Fotos vom Feuerwehreinsatz am frühen Dienstagabend in der Moosburger Altstadt.
Fotos vom Feuerwehreinsatz am frühen Dienstagabend in der Moosburger Altstadt.
2 von 10
Fotos vom Feuerwehreinsatz am frühen Dienstagabend in der Moosburger Altstadt.
Fotos vom Feuerwehreinsatz am frühen Dienstagabend in der Moosburger Altstadt.
3 von 10
Fotos vom Feuerwehreinsatz am frühen Dienstagabend in der Moosburger Altstadt.
Fotos vom Feuerwehreinsatz am frühen Dienstagabend in der Moosburger Altstadt.
4 von 10
Fotos vom Feuerwehreinsatz am frühen Dienstagabend in der Moosburger Altstadt.
Fotos vom Feuerwehreinsatz am frühen Dienstagabend in der Moosburger Altstadt.
5 von 10
Fotos vom Feuerwehreinsatz am frühen Dienstagabend in der Moosburger Altstadt.
Fotos vom Feuerwehreinsatz am frühen Dienstagabend in der Moosburger Altstadt.
6 von 10
Fotos vom Feuerwehreinsatz am frühen Dienstagabend in der Moosburger Altstadt.
Fotos vom Feuerwehreinsatz am frühen Dienstagabend in der Moosburger Altstadt.
7 von 10
Fotos vom Feuerwehreinsatz am frühen Dienstagabend in der Moosburger Altstadt.
Fotos vom Feuerwehreinsatz am frühen Dienstagabend in der Moosburger Altstadt.
8 von 10
Fotos vom Feuerwehreinsatz am frühen Dienstagabend in der Moosburger Altstadt.

Zentrum gesperrt

Rauchentwicklung über Juwelier: Feuerwehreinsatz in Moosburger Altstadt

  • schließen

Wegen starken Rauchs in einem Gebäude der Moosburger Altstadt musste die Feuerwehr am frühen Dienstagabend ausrücken. Doch der Einsatz ging glimpflich aus.

Alarm in der Moosburger Altstadt: Gegen 17.40 ging am Dienstag bei der örtlichen Feuerwehr die Meldung über starke Rauchentwicklung im Obergeschoß eines Juweliergeschäfts am Stadtplatz ein. Sofort rückten zahlreiche Löschkräfte sowie Polizei, Rettungsdienst und ein Notarzt aus, denn Brände in den historischen und eng aneinander gebauten Gebäuden der Altstadt gelten als besonders gefährlich.

Während der Stadtplatz zwischen Rathaus und „Plan“ abgesperrt wurde, nahm sich die Feuerwehr der Ursache des Qualms an. Dabei konnte dann allerdings rasch Entwarnung gegeben werden: Der starke Rauch stammte nicht etwa von einem Zimmerbrand, sondern aus einem Kamin, wie die Polizei später auf Nachfrage berichtete. 

Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand

„Die Bewohner hatten offenbar den Kamin wie üblich angeheizt, nur dass der Abzug aus noch ungeklärter Ursache verschlossen war und der Rauch nach innen statt nach außen strömte“, erklärte ein Sprecher. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand, die Feuerwehr lüftete den Qualm aus der Wohnung. Auch ein Kaminkehrer wurde hinzugezogen, um die Ursache für den Defekt zu ergründen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Gardetreffen Attenkirchen: Sparifankerlgaudi wird zum Spektakel
Attenkirchen – Es ging Schlag auf Schlag: Ein Gardemarsch folgte auf den anderen und kaum war der eine Showteil vorbei, folgte schon die nächste Einlage. Das …
Gardetreffen Attenkirchen: Sparifankerlgaudi wird zum Spektakel
Freising
Abgetaucht in die Freisinger Unterwelt: So sieht es im Westtangenten-Tunnel aus
461 Meter weit haben sich die Mineure unter Vötting hindurch gegraben. Das Tagblatt ist mit abgetaucht in die Freisinger Unterwelt.
Abgetaucht in die Freisinger Unterwelt: So sieht es im Westtangenten-Tunnel aus
Freising
Fotostrecke: Die Sturmschäden im Landkreis Freising 
Der Sturm Friederike wütet im Landkreis Freising. Am Nachmittag und am Abend hinterlässt er seine Spuren. Hier sind die Bilder.
Fotostrecke: Die Sturmschäden im Landkreis Freising 
Freising
A9 bei Eching: Lkw rauscht durch die Leitplanke
Zu zwei Unfällen kam es am Mittwochabend zwischen Eching und Garching. Die Schneeglätte war dafür verantwortlich, dass zwei Lkw die Kontrolle verloren.
A9 bei Eching: Lkw rauscht durch die Leitplanke

Kommentare