+
Mehr als 700 der bestellten Flurförderzeuge sollen große Vertikal-Kommissionierer für den Einsatz in Schmalganglagern sein. Jungheinrich lässt sie im Werk Moosburg-Degernpoint fertigen.

Staplerbauer meldet spektakuläre Bestellung

Rekordauftrag für Jungheinrich - den Löwenanteil produziert Moosburg

  • schließen

Der Staplerbauer Jungheinrich, der größter Arbeitgeber von Moosburg ist, meldet einen spektakulären Bestelleingang. Profitieren vor allem das Werk Degernpoint.

Moosburg/Hamburg – Der Jungheinrich-Konzern freut sich über einen spektakulären Großauftrag: Bei der Bestellung von mehr als 1000 Lithium-Ionen-Fahrzeugen, die nun eingegangen sei, handle es sich um den größten derartigen Auftrag, der weltweit jemals vergeben wurde, heißt es in einer Mitteilung. Für Jungheinrich sei es zudem vom Auftragsvolumen die größte Fahrzeugbestellung in seiner rund 65-jährigen Geschichte.

Der internationale Großkunde, über dessen Namen Stillschweigen vereinbart worden sei, wolle mit den Fahrzeugen in den kommenden Monaten Lager und Versandzentren in Großbritannien, Frankreich, Italien und Deutschland ausrüsten.

Viel zu tun für das Werk Moosburg-Degernpoint 

Bei mehr als 700 der bestellten Flurförderzeuge handle es sich um große Vertikal-Kommissionierer für den Einsatz in Schmalganglagern – jene Fahrzeuge, die im Werk Moosburg-Degernpoint produziert werden. Jungheinrich ist eigenen Angaben zufolge derzeit weltweit der einzige Hersteller von Flurförderzeugen, der eigene Lithium-Ionen-Batterien produziert – und zwar ausschließlich im Inland.

Lesen Sie auch: „Treiber im Konzern“: Moosburgs Jungheinrich-Chefs im großen Doppelinterview

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gewinner der Freisinger Autoschau steht fest
Der Hauptpreis der Freisinger Autoschau ist gezogen: Johanna Stöckl darf ab November ein Jahr lang gratis Autofahren.
Gewinner der Freisinger Autoschau steht fest
Feuerwehrkommandant muss zu Einsatz im eigenen Haus eilen
Ausgerechnet zum eigenen Haus musste Moosburgs 2. Feuerwehrkommandant am Dienstag ausrücken. Im Interview spricht Franz Jantschy über diesen realen Albtraum.
Feuerwehrkommandant muss zu Einsatz im eigenen Haus eilen
"G'sund bleib'n!"
„G‘ sund bleib‘n!“ Diesen Geburtstagswunsch haben Sie sicherlich schon oft gehört. Bei Meinungsumfragen nach den häufigsten Wünschen steht die Gesundheit an oberster …
"G'sund bleib'n!"
Boxkampf mit dem Pfarrer
Wenn am 11.11. die Günzenhausener Dorfbühne ihr neues Stück präsentiert, darf sich das Publikum auch auf einige Neuerungen freuen. Und das liegt nicht nur daran, dass …
Boxkampf mit dem Pfarrer

Kommentare